Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Wer hat Ideen für Raumteilung?

Wer hat Ideen für Raumteilung?

20. September 2004 um 14:19 Letzte Antwort: 8. August 2005 um 19:53

Hallo an ALLE!!!

Wir bauen zur Zeit ein Haus und werden ein sehr großes Wohn-Ess-Zimmer haben (ca 35 Qm). Die Form des Zimmers ist leicht L-förmig und ich möchte den gemütlichen Teil mit Eckcouch und Sessel zu dem Ess-Bereich mit Tisch und Stühlen etwas separat abteilen.
Wie kann man dies optimal erreichen...Raumteiler-Wie???
Wer hat gute Ideen dazu?

Danke im Voraus!!!!

LG Jaba

Mehr lesen

20. September 2004 um 21:21

Boaaaah
das ist schwer, so aus der ferne .

ich liebe einrichten !!!!!

mein tipp: schau dich in teuren möbelhäusern um, und versuche dann, das feeling der ideen nachzumachen. aber, wenn ihr schon möbel habt, warte, bis die möbel drin stehen.

also, wenn das zimmer schon leicht l-förmig ist, dann kann es mit abstand zu den beiden sitzgruppen schon durch den platz dazwischen von der optik her geteilt sein. vorhänge, einmal passend zu der sitzgruppe, und einmal passen zum eßtisch, bringen einen kontrast, und einen hauch von zwei bereichen. darf natürlich nicht zu krass ausfallen.

kommt auch auf das licht an, hell oder dunkel.

mein favorit - wenn man räumlich teilen möchte - sind grünpflanzen, zwei/drei schöne große bäume und ein bisschen "kleinkram" dazwischen. die brauchen höchstens ein drittel in den raum herein stehen, das teilt schon ungemein . am besten sieht es als gruppe aus, also nicht aufgefädelt nebeneinander.

alternativ, und wenn es passt, kann man auf der hälfte des raumes ein offenes fachwerk ziehen, das mit deko oder grünzeug schwach bestückt wird (nie zuviel). sollte stärker getrennt werden, und der stil geht in richtung landhaus, kann man auch die unteren fächer mit ziegelsteinen auffüllen. die gleich optik mit den ziegeln an der wand, bis etwa 1,30m hoch in der eßecke, sieht auch gut aus - macht den raum aber kleiner. das schöne daran - man hat einen äußerst dekorativen sims, der gerne haferbündel und anderes ländliche deko trägt. für eine eßecke ideal.

in etwas kühlerem ambiente geht auch eine raumteilung mit ca. 50 cm hohen regalen über die hälfte der längsfläche, die getrennt wird - die natürlich nicht aus massivem holz sein sollten, sondern so durchsichtig wie möglich. die deko darauf wirkt dann für sich. um beim grün zu bleiben - kakteen ?

ansonsten, damit es hell und groß bleibt, kannst du auch mit dem boden einiges zaubern, wie verschiedene farben der teppichfliesen oder farbabstufungen des teppichs. dazu gekonnt eingesetzte beleuchtung, die den raum dazwischen nicht betont, sondern die beiden bereiche - fertig.

willst du dir das was kosten lassen, und ist der neubau noch neubau ohne innenausbau, dann denk mal über eine stufe nach. die wohnecke mit sofa auf "normaler" ebene, und ein/zwei stufen zum essbereich hoch. da kann dann auch noch eine zusätzliche "trennung" durch teppich und holzboden erfolgen. erhält die größe des raumes, und grenzt bereiche ab. indirekte beleuchtung in der stufe ist dann der hammer schlechthin, und schafft wohnlichkeit hoch drei. *schwärm*

auch teuer, aber sehr schön ist das fliesen mit bordüren. wobei ich in der sitzecke immer noch einen teppich drauf legen würde, und mir die bordüre für den eßplatz behalten würde.

ja, ich hör jetzt mal auf, sonst hast du gleich fünf faltpläne mit vorschlägen von mir in deinem postfach .

und andere haben ja auch ideen...

liebe grüße,
andrea




Gefällt mir
20. September 2004 um 22:17

Au ja
hoffentlich finden sich genug leute (männer !!! ), die unsere pläne dann auch zügig umsetzen

baumarkt leerkaufen und bohren, dübeln, schleifen, sägen, tapezieren kann ich ja, aber teppich verlegen, oder fliesen - fehlanzeige. dafür kann ich ohne große probleme alle zehn minuten etwas umschmeissen, weil da schon wieder eine neue idee wartet. so große wohnungen gibt's gar nicht

liebe grüße, mal schauen, wir "sehen" uns bestimmt noch
andrea

Gefällt mir
5. August 2005 um 10:07

Raumteilung
Hallo Jaba
Ich weiß leider nicht ob du ein normales Wohnzimmer hast oder etwas kulturelles????
Wie wäre es wenn du eine halbhohe mauer ziehst und dahinter den essbereich machst mit schönem deko was griechisches oder chinesich??? Im Baumarkt gibt es doch so griechische borden und vasen als deko. Ist eine schöne trennung und doch ein hübscher übergang.
Bei fragen kannst du mir ja schreiben.
Dobsmaus1978@aol.com
Viel Glück beim versuch

Gefällt mir
5. August 2005 um 18:51

Farblich
Eine Kollegin hat ihr großes Wohn-/Esszimmer ganz einfach farblich getrennt.
Der Essbereich ist so orange/terracotta und der Wohnbereich ist (passend zum Sofa) blau.
Die Farbkombination gefällt mir persönlich unheimlich gut - kommt natürlich auch auf die vorhandenen Möbel an.
Allerdings steht bei meiner Kollegin auch mitten im Raum eine Balken, der sich hervorragend dazu eignet dort eine farbliche Trennung zu gestalten.
Ohne diesen Balken würde es evtl. einfach nur halb orange, halb blau wirken.

Gefällt mir
8. August 2005 um 19:52

XIMULA
Ich habe die ideale Idee: einen raumteiler aus XIMULA - das wohnsystem in alu. Es lässt das licht durch da es von beiden Seiten offen ist - ist deshalb eben auch von beiden Seiten bedienbar und es teilt den Raum dennoch auf! Unter www.ximula.de gibt es mehr. Unter kfm@ximula.de kann man sich das sogar planen lassen!!

Gefällt mir
8. August 2005 um 19:53
In Antwort auf sora_11879443

Boaaaah
das ist schwer, so aus der ferne .

ich liebe einrichten !!!!!

mein tipp: schau dich in teuren möbelhäusern um, und versuche dann, das feeling der ideen nachzumachen. aber, wenn ihr schon möbel habt, warte, bis die möbel drin stehen.

also, wenn das zimmer schon leicht l-förmig ist, dann kann es mit abstand zu den beiden sitzgruppen schon durch den platz dazwischen von der optik her geteilt sein. vorhänge, einmal passend zu der sitzgruppe, und einmal passen zum eßtisch, bringen einen kontrast, und einen hauch von zwei bereichen. darf natürlich nicht zu krass ausfallen.

kommt auch auf das licht an, hell oder dunkel.

mein favorit - wenn man räumlich teilen möchte - sind grünpflanzen, zwei/drei schöne große bäume und ein bisschen "kleinkram" dazwischen. die brauchen höchstens ein drittel in den raum herein stehen, das teilt schon ungemein . am besten sieht es als gruppe aus, also nicht aufgefädelt nebeneinander.

alternativ, und wenn es passt, kann man auf der hälfte des raumes ein offenes fachwerk ziehen, das mit deko oder grünzeug schwach bestückt wird (nie zuviel). sollte stärker getrennt werden, und der stil geht in richtung landhaus, kann man auch die unteren fächer mit ziegelsteinen auffüllen. die gleich optik mit den ziegeln an der wand, bis etwa 1,30m hoch in der eßecke, sieht auch gut aus - macht den raum aber kleiner. das schöne daran - man hat einen äußerst dekorativen sims, der gerne haferbündel und anderes ländliche deko trägt. für eine eßecke ideal.

in etwas kühlerem ambiente geht auch eine raumteilung mit ca. 50 cm hohen regalen über die hälfte der längsfläche, die getrennt wird - die natürlich nicht aus massivem holz sein sollten, sondern so durchsichtig wie möglich. die deko darauf wirkt dann für sich. um beim grün zu bleiben - kakteen ?

ansonsten, damit es hell und groß bleibt, kannst du auch mit dem boden einiges zaubern, wie verschiedene farben der teppichfliesen oder farbabstufungen des teppichs. dazu gekonnt eingesetzte beleuchtung, die den raum dazwischen nicht betont, sondern die beiden bereiche - fertig.

willst du dir das was kosten lassen, und ist der neubau noch neubau ohne innenausbau, dann denk mal über eine stufe nach. die wohnecke mit sofa auf "normaler" ebene, und ein/zwei stufen zum essbereich hoch. da kann dann auch noch eine zusätzliche "trennung" durch teppich und holzboden erfolgen. erhält die größe des raumes, und grenzt bereiche ab. indirekte beleuchtung in der stufe ist dann der hammer schlechthin, und schafft wohnlichkeit hoch drei. *schwärm*

auch teuer, aber sehr schön ist das fliesen mit bordüren. wobei ich in der sitzecke immer noch einen teppich drauf legen würde, und mir die bordüre für den eßplatz behalten würde.

ja, ich hör jetzt mal auf, sonst hast du gleich fünf faltpläne mit vorschlägen von mir in deinem postfach .

und andere haben ja auch ideen...

liebe grüße,
andrea




XIMULA
Hallo Andrea, wollte Dich auf www.XIMULA.de hinweisen - das wohnsystem in alu!

Gefällt mir