Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Wassersäule mit Farbwechsler - abgekochtes Wasser?

Wassersäule mit Farbwechsler - abgekochtes Wasser?

9. Januar 2009 um 22:08 Letzte Antwort: 13. Januar 2009 um 22:21

Hallo ihr Lieben!

ich hoffe, ihr könnt mir eventuell weiterhelfen. Habe heute eine Wassersäule mit Farbwechsler (und kleinen Fischlis drin *gg*) geschenkt bekommen. Bei den Pflegehinweisen steht, dass man "am besten" destilliertes Wasser verwenden sollte. Die Säule ist 1,50m hoch, d.h. ich benötige gute 4 - 5 Liter Wasser...
Ebenso sollte man das Wasser einmal wöchentlich wechseln...

Meine Frage nun: Kann ich auch einfach Wasser abkochen und die Säule damit anfüllen? Bzw. hatte mir überlegt immer zur Hälfte destilliertes Wasser und zur Hälfte abgekochtes Wasser einzufüllen... Destilliertes Wasser jedes Mal zu kaufen würde mir auf die Dauer nämlich ganz schön teuer kommen denk ich... Und ich hab leider kein Auto, mit dem ich nen "Großeinkauf" tätigen könnte...

Vielleicht hat ja einer von euch so ne Säule daheim und kann mir weiterhelfen!!

Danke & LG

Mehr lesen

13. Januar 2009 um 22:21

Auf jeden Fall destilliertes Wasser
Diese Wassersäule hab ich auch vor kurzem gesehen. Ich finde sie ganz toll! Die Fische sind ja das Highlight.

Ich würde die Säule auf jeden Fall mit destiliertem Wasser füllen. Das Wechseln würde ich mir sparen. Die Säule ist ja verschlossen, so dass nichts in Wasser gelangen kann. Auf Dauer können sich allerdigs Bakterien bilden, aber da würde ich zu Essig-Essenz greifen. Die gibt es überall zu kaufen. Den Essig würde ich auch gleich zu Beginn mit einfüllen.

Von (abgekochtem) Wasser würde ich auf jeden Fall abraten. Sonst hast Du bald keine Freude mehr an Deiner schönen Wassersäule. Innerhalb kurzer Zeit lagert sich Kalk ab und das sieht ganz schön ecklig aus.

LG

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen