Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Was tun gegen Schneckenplage!!!!

Was tun gegen Schneckenplage!!!!

21. Juni 2007 um 14:13 Letzte Antwort: 22. September 2017 um 8:20

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

Mehr lesen

22. Juni 2007 um 19:32


Scheiss Dinger diese Viecher....

Also mein Mann schneidet die Schnecken mit der Gartenschere in der Mitte durch - ich muss da weit weg gehen, sonst muss ich reihern...

Ich streue etwas Salz drauf - dann lösen sie sich langsam auf und sind am nächsten Tag "fast" nicht mehr sichtbar.

Mit Schneckenkorn habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht - wenn es nicht regnet. Es ist zwar saumässig teuer aber von allem eigentlich am wirksamsten.

Mit Sägemehl kannst du eine ca. 5 cm breite Spur um Deine Pflanzen legen - funktioniert aber auch nur wenn es nicht drauf regnet.

Ich habe schon Konservendosen mit Bier gefüllt und im Garten eingegraben- die Schnecken sind da voll scharf drauf, die Dose war am nächsten Tag voll - aber die Entsorgung ist mehr wie ekelhaft

Vielleicht findest du nun bei diesen Möglichkeiten auch eine für Dich-

viel Erfolg wünscht Dir flammendesherz


Gefällt mir
30. Juni 2007 um 23:33
In Antwort auf lorene_11948501


Scheiss Dinger diese Viecher....

Also mein Mann schneidet die Schnecken mit der Gartenschere in der Mitte durch - ich muss da weit weg gehen, sonst muss ich reihern...

Ich streue etwas Salz drauf - dann lösen sie sich langsam auf und sind am nächsten Tag "fast" nicht mehr sichtbar.

Mit Schneckenkorn habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht - wenn es nicht regnet. Es ist zwar saumässig teuer aber von allem eigentlich am wirksamsten.

Mit Sägemehl kannst du eine ca. 5 cm breite Spur um Deine Pflanzen legen - funktioniert aber auch nur wenn es nicht drauf regnet.

Ich habe schon Konservendosen mit Bier gefüllt und im Garten eingegraben- die Schnecken sind da voll scharf drauf, die Dose war am nächsten Tag voll - aber die Entsorgung ist mehr wie ekelhaft

Vielleicht findest du nun bei diesen Möglichkeiten auch eine für Dich-

viel Erfolg wünscht Dir flammendesherz


Absammeln...
mit Gummihandschuhen, in einen Eimer mit Essig und Salz werfen.
Wenns schnell gehen soll zerhacke ich sie.
Gut sind nasse Bretter, überall im Garten verteilt. Die Schnecken suchen immer kühle, schattige, feuchte Plätze, wo sie am Tag dösen. Nasse Bretter sind da 1. Wahl, du mußt sie nur umdrehen und die Viechter absammeln.

Gefällt mir
19. Oktober 2007 um 12:26

Bierbecher
Das mit den Bierbechern funktioniert hervorragend, da gehen sie noch dran wenn schon 4 Leichen drin schwimmen. Ist schon ekelhaft, aber man kann ja dann die ganze Dose komplett direkt in die Hausmülltonne draußen (also nicht in der Küche!!!!) entsorgen und eine neue mit Bier füllen.

Einsalzen finde ich dann doch zu gemein. Lösen sich bei lebendingem Leib Schicht für Schicht auf und hinterlassen auch noch eine Megaschleimspur im Beet.
Habe den Eindruck, dass das mit dem Bier doch schneller geht als mit Salz+Schneckenkorn.

1 LikesGefällt mir
26. Januar 2008 um 23:23

Hausmittel
Das einfachste überhaupt und wohl auch das was am wenigsten wehtut ist Kaffee. Es ist ein Nervengift für sie und tötet sie praktisch ab. Der Garten sollte relativ schnell von ihnen befreit sein (es sei denn, du hast todesmutige Kandidaten, denen der Kaffee egal ist)

Gefällt mir
30. Juli 2008 um 14:18

Hi
ich habe ein paar laufenten hier bei mir im garten. Die fressen alle die schnecken weg.

Gruss, Claire

Gefällt mir
22. Dezember 2008 um 16:52

Drauftreten.
Huhu Maggi,

also ich habe es immer mit einem Topf gefüllt mit Bier versucht! Da war dann auch mal eine reingefallen, aber der Knaller war das nicht! Am besten ist die mit einem alten Messer anstechen, dann sterben die! Oder Du trittst feste drauf! Dann aber so, daß die aufplatzen, sonst kriechen die weiter!

LG und viel Erfolg
Sandra

Gefällt mir
10. Februar 2012 um 0:12
In Antwort auf sandra110684

Drauftreten.
Huhu Maggi,

also ich habe es immer mit einem Topf gefüllt mit Bier versucht! Da war dann auch mal eine reingefallen, aber der Knaller war das nicht! Am besten ist die mit einem alten Messer anstechen, dann sterben die! Oder Du trittst feste drauf! Dann aber so, daß die aufplatzen, sonst kriechen die weiter!

LG und viel Erfolg
Sandra


na du scheinst dich da ja schon auszukennen

Gefällt mir
15. Juli 2014 um 12:42

Sanfte Methode
Liebe maggischneggi,

die einfachste, friedlichtste und dabei effektivste Methode ist hier der Vertrag mit der Natur. Dieser Vertrag wird deinerseits schriftlich formuliert und basiert darauf, dass Du anerkennst, dass alle Wesen das gleiche Geburtsrecht auf die Umwelt haben. Da Du aber diejenige bist, die den Garten bearbeitet, darfst Du die Regeln vorgeben. Dein Teil der Vertragspflicht wird sein, gegen die Schnecken nicht zu kämpfen, d.h. sie nicht zu töten. Du duldest sie vielmehr als natürliche Bewohner Deines Gartens. Dafür halten Sie sich an Deine Vorgabe, die bestimmt, was Du bereit bist, den Schnecken von Deinem Garten zu geben. Wenn Du Salat anpflanzt, kannst du einen prozentualen Anteil bestimmen, den die Schnecken für sich haben dürfen, z.B. 10%. Dasselbe Prinzip gilt natürlich für Blumen. Du könntest auch speziell für die Schnecken Blumen pflanzen, die sie mögen, z.B. Tagetes oder Dahlien.
Diese Methode ist schon angewendet worden und hat sich bewährt in Australien bei einem Problem mit Kängurus. Bei uns im Garten hat sich dieses Vorgehen seit Jahren bestens bewährt. Während andere von einer echten Schneckenplage berichten, haben wir zwar auch Schnecken im Garten, aber tatsächlich keinen großen Schaden dadurch, sondern nur einen sehr geringen, den wir akzeptieren.
Liebe Grüße
Indianerin67

Gefällt mir
17. Juli 2014 um 15:41
In Antwort auf izumi_12313275

Sanfte Methode
Liebe maggischneggi,

die einfachste, friedlichtste und dabei effektivste Methode ist hier der Vertrag mit der Natur. Dieser Vertrag wird deinerseits schriftlich formuliert und basiert darauf, dass Du anerkennst, dass alle Wesen das gleiche Geburtsrecht auf die Umwelt haben. Da Du aber diejenige bist, die den Garten bearbeitet, darfst Du die Regeln vorgeben. Dein Teil der Vertragspflicht wird sein, gegen die Schnecken nicht zu kämpfen, d.h. sie nicht zu töten. Du duldest sie vielmehr als natürliche Bewohner Deines Gartens. Dafür halten Sie sich an Deine Vorgabe, die bestimmt, was Du bereit bist, den Schnecken von Deinem Garten zu geben. Wenn Du Salat anpflanzt, kannst du einen prozentualen Anteil bestimmen, den die Schnecken für sich haben dürfen, z.B. 10%. Dasselbe Prinzip gilt natürlich für Blumen. Du könntest auch speziell für die Schnecken Blumen pflanzen, die sie mögen, z.B. Tagetes oder Dahlien.
Diese Methode ist schon angewendet worden und hat sich bewährt in Australien bei einem Problem mit Kängurus. Bei uns im Garten hat sich dieses Vorgehen seit Jahren bestens bewährt. Während andere von einer echten Schneckenplage berichten, haben wir zwar auch Schnecken im Garten, aber tatsächlich keinen großen Schaden dadurch, sondern nur einen sehr geringen, den wir akzeptieren.
Liebe Grüße
Indianerin67

Gute Idee
Käme meinem Naturell sehr entgegen, so ähnlich halte ich es zB mit Kirschen & Vögeln.

Aber wie setzt Du den Vertrag gegenüber den Schnecken durch?

Gefällt mir
5. August 2014 um 20:03

Was tun gegen Schneckenplage
www.schnecken-ende.com

Gefällt mir
5. August 2014 um 20:07

Was tun gegen Schneckenplage
www.SCHNECKEN-ENDE.com

Gefällt mir
6. August 2014 um 10:00

Schneckenkorn
Es ist ganz einfach. Grobes Salz darüber streuen.Dann sterben sie. Ea geht auch mit Schneckenkorn, den bekommt man in Gartencenter.

Gefällt mir
1. Februar 2017 um 15:14
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

Hallo, zusammen, nachdem ich mit mehr oder weniger Erfolg schon Vieles ausprobiert habe , bin ich jetzt sehr zufrieden mit meiner kleinen Anschaffung aus dem letzten Jahr. Das hat sofort geholfen und ich habe seitdem keine Schnecken mehr in meinen Beeten gefunden. Für mich bisher die beste Lösung. Schaut einfach mal unter schneckenabwehr.de   Gruß Gert

Gefällt mir
8. Februar 2017 um 5:36
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

Ich habe mal gehört, dass man kleine Joghurtbecher in der Erde versenken kann und wenn man die dann mit Bier befüllt (kein Scherz), dass die Schnecken dann hinein kriechen und ertrinken

Gefällt mir
8. Februar 2017 um 11:01
In Antwort auf kim_12327531

Ich habe mal gehört, dass man kleine Joghurtbecher in der Erde versenken kann und wenn man die dann mit Bier befüllt (kein Scherz), dass die Schnecken dann hinein kriechen und ertrinken

ja, das funktioniert tatsächlich. Hatte ich vorher auch schon probiert. Hatte nur 2 Nachteile:
1. Das Bier lockt die Schnecken aus der ganzen Nachbarschaft an und die Plage wurde noch viel größer
2. Musste ich letztendlich jeden Tag die Becher mit toten Schnecken entsorgen.

War mehr Arbeit als vorher und hat im Endeffekt nicht wirklich was gebracht, weil die Schnecken, so nebenbei, sozusagen als "Vorspeise" vorab schon mal ein bisschen am Gemüse genascht haben

Gefällt mir
10. Februar 2017 um 15:05

Interessanter Gedanke mit den Bierbechern

Gefällt mir
12. Februar 2017 um 12:07
In Antwort auf yan_879939

ja, das funktioniert tatsächlich. Hatte ich vorher auch schon probiert. Hatte nur 2 Nachteile:
1. Das Bier lockt die Schnecken aus der ganzen Nachbarschaft an und die Plage wurde noch viel größer
2. Musste ich letztendlich jeden Tag die Becher mit toten Schnecken entsorgen.

War mehr Arbeit als vorher und hat im Endeffekt nicht wirklich was gebracht, weil die Schnecken, so nebenbei, sozusagen als "Vorspeise" vorab schon mal ein bisschen am Gemüse genascht haben

Stimmt, das macht Sinn

Gefällt mir
24. März 2017 um 23:40
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

Laufenten fressen Schnecken

Gefällt mir
25. März 2017 um 14:36
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

habe gelesen, dass es was bringt, wenn man Petersilie dazwischen pflanzt

Gefällt mir
2. April 2017 um 21:45

Am besten einen Schneckenzaun anschaffen. http://amzn.to/2nLRUwx
 

Gefällt mir
21. Mai 2017 um 19:16
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

Ich habe mal von einem Trick mit Joghurtbechern und Bier darin gelesen. Man sollte die quasie "einbuddelt" und dann ertrinken die Schnecken darin

Gefällt mir
6. August 2017 um 17:26
In Antwort auf arline_12711809

Hallo liebe Gartenfreunde,

wir sind im Febr. umgezogen und diesen Sommer genieße ich zum ersten mal meinen eigenen Garten. Habe Unkraut getilgt, Blumen gepflanzt, gemacht und getan. Aber diese fiesen Schnecken fressen mir alles weg.

Was kann man tun? Gibt es viell. irgendwelche Hausmittelchen, ohne irgendwelche teuren Sachen zu kaufen???

lg maggi

hallo kann nur diese schneckenfalle empfehlen

http://amzn.to/2uwPqDY

lg
peter

Gefällt mir
22. September 2017 um 8:20

meine oma macht kaffeesatz um die pflanzen des hilft recht gut und sie schwört auf diese methode

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen