Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Was muß man beachten beim kauf einer ETW?

Was muß man beachten beim kauf einer ETW?

11. Januar 2007 um 23:14 Letzte Antwort: 1. April 2014 um 19:12

Hallo,
ich plage mich mit dem Gedanken eine ETW zu kaufen, da ich den größten Teil Finanzieren muß, weiß ich so gar nicht was ich bedenken muß, es werden ja einige Jährchen ins Land ziehen bis so was abbezahlt ist. Da mein Vorhaben noch ganz frisch ist, wäre ich natürlich für Inspirationen, Quellen und gute Gedanken dankbar.

Mehr lesen

15. Januar 2007 um 20:44

Du solltes Dir ganz sicher sein,
dass Du auch so einige Jährchen dort verbringen willst. Der Kauf einer Eigentumswohnung ist teuer und mit sehr vielen zusätzlichen Kosten verbunden (Makler, Grunderwerbssteuer, Notar).

Wenn Du die Wohnung nach ein paar Jahren wieder verkaufen willst, musst Du an die Zinsbindung bei der Bank denken , den eine Kreditauflösung innerhalb dieser Frist wird richtig, richtig teuer, da die Bank dann eine Art "Ablöse" verlangt. ZZt schreibt man die Zinsen für gewöhnlich auf 10 Jahre fest, da die Zinsen ja gerad günstig sind !

Auch solltest Du bedenken, dass man so eine Eigentumswohnung nicht schnell wieder los wird. Der Wiederverkauf kann Monate/Jahre dauern !

Praktisch finde ich die Eigenheim-Rechner aus dem Internet. Schau doch mal auf www.interhyp.de, da kannst Du genau ausrechnen, wieviel Du ausgeben kannst, wie hoch die Zinsen sind, wieviel Du abbezahlen musst usw.... .

Wenn Du eine Immobilie besichtigt hast und weiteres Interesse hast, solltest Du mit einem Fachmann in die Wohnung gehen. Wenn Du keinen kennst, kannst Du einen Architekten beauftragen, der auf Sanierung spezialisiert ist.

Bei Besichtigungen auf jeden Fall Zeit lassen, nicht drängeln lassen. Wie oben schon geschrieben, eine Immobilie verkauft sich nicht so einfach und deshalb sollte so ein Vorhaben auch genau durchdacht werden.

Wenn die Wohnung dann wirklich keine Nachteile aufweist, dann soltest Du sie kaufen .

Viel Erfolg bei der Suche nach Deiner Traumwohnung !

Gruss, Ivy



Gefällt mir
26. Januar 2007 um 0:00

Hallo goup,
bei einer ETW sind drei Punkte zu beachten:
1. die Lage der Wohnung, 2. die Lage der Wohnung, 3. die Lage der Wohnung - Aussage eines Immobilienmaklers. Gibt es Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe, Verkehrsanbindung, Schulen, Kindergärten, Grünflächen... Hast du eine Wohnung ausgeguckt, wo die Eckdaten hinhauen, verlang die Protokolle der Wohnungseigentümerversammlungen zu sehen, denn da lässt sich erkennen, ob sich die Eigentümer (wenns denn mehrere im Haus gibt) einigen können oder etwa zerstritten sind. Außerdem steht da z.B. drin, ob angedacht ist, in naher Zukunft das Dach neu decken zu lassen, eine neue Heizungsanlage eingebaut werden soll - gut zu wissen, mit was für Kosten man so zu rechnen hat! Ein Wohnungskauf kostet am Anfang locker einige 1000 Euro - Maklergebühr, Notar, und und und. 10.000 Euro solltest du am Anfang schon cash parat haben.
Gruß, Meerblau

Gefällt mir
13. März 2007 um 4:54

Mann muss einfach for und gegen rechnen
darum haben wir dem moglichkeit eine fernuftiche finansierung auf dauer die sie nicht nur jets aber ach in 10 jahre noch zahlen konnen eine wohnung ohne fundament geht auch dem bach runter eine finanzirung ohne fundament ist auch schlecht oder? darum biete ich hilfe anrufen unter 0331/23700010 Hr van der schagt

Gefällt mir
6. April 2007 um 14:01

EKW kaufen
Hallo

bei dem Kauf einer ETW muss man mindestens 20 Prozent des Kaufpreises haben. Dann kommen noch mal 10 % Anschaffungskosten dazu. Die Banken finanzieren nur bei Angestellten mit einem gutem Job.
Die Finanzierung läuft generell über 25 Jahre, es geht auch schneller, dann muss mehr getilgt werden - d.h. 2-3 Prozent!
Wichtig ist jedoch - im Einkauf der ETW liegt der Gewinn! Preise über den jeweiligen Gutachterausschuss im Internet beschaffen. Kostet manchmal was, ist aber gut angelegt.

Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 9:26

Es gibt viel zu beachten.
Viele allgemeine Dinge sind zu beachten aber auch viele persönliche Dinge. Gehst Du selber auf die Wohnungssuche oder beauftragst Du einen Makler? Gibt dem Makler zunächst die Eckdaten durch, triff Dich mit ihm am Objekt und höre als allererstes auf Dein Bauchgefühl: Gefällt Dir die Umgebung, das Haus und die Wohnung? Wenn ja, dann gehts weiter. Sehr viele Dinge sind zu beachten, technische, optische und praktische. Für die technischen Details wäre ein (Fach)mann an Deiner Seite nicht verkehrt. Optische Dinge sollte jeder Käufer selbst beurteilen. Die praktischen Dinge sind offensichtlich, wie z.B. Aufzug, Stellplatz, Terrasse oder Balkon, Infrastruktur, Wohnungsgrundriss, Keller, Abstellraum etc.
Sehr hilfreiche Ausführungen dazu habe ich auch auf der Seite http://www.wohnung.com gefunden. Schau doch mal dort rein.

Gefällt mir
29. März 2011 um 11:06

Wohnung kaufen
Informationen über das Thema gibt es auch auf

http://www.asklubo.com/de/haushalt/wie-entscheidet-man-wohnung-kaufen-oder-mieten

Gefällt mir
12. April 2011 um 15:39

Infos, Infos, Infos und ein super Finanzierungsrechner!
Hallo,

schau' doch mal hier vorbei: www.webpose.de
Da gibt es eine große Infothek mit allem Drum und Dran. Und mit dem Finanzierungsrechner kannst Du Dir sogar die Finanzierung berechnen lassen! Super Sache...

Gefällt mir
15. Oktober 2013 um 22:01

Zählereinbau Eigentumswohnung
Ich habe vor Kurzem eine Eigentumswohnung übernommen. Diese Wohnung wurde neu erstellt. Vom Eigentümer erhalte ich heute eine Rechnung der Stadtwerke für den Einbau eines Elektrozählers.
Sind diese Kosten vom Bauherrn oder von mir zu tragen ? Für eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gefällt mir
23. November 2013 um 15:28

Was muß man beachten beim kauf einer ETW?
Grundsätzlich ist Eigentum etwas gutes, aber nur wenn man es sich leisten kann, sprich, ein guter Eigenkapitalstock sollte schon vorhanden sein, sonst wird der Kredit sehr teuer(bzw auch abgelehnt). weiters wichtig ist, dass du dir zeit lässt, und so viele Wohnungen wie möglich anschaust, um ein Gefühl zu bekommen für Preise, Wohngegenden. wenn du dann genug gesehen hast, dann solltest du eine Vorauswahl treffen und die Wohnungen in der näheren auswahl auf jedenfall mit einem Sachverständigen prüfen lassen. als Laie erkennt man diverse Mängel gar nicht.
Alternativ kann man auch neue Wohnung von Bauträgern wie zb.: auf http://www.demos.de kaufen, die kann man nsicha uch in Musterhäusern anschauen und ein großer Vorteil ist, dass bei den MEisten Bauträgern keine Maklerprovision fällig wird, da sparst du auch schon einiges

Gefällt mir
1. April 2014 um 19:12

Wohnung
Ganz wichtig ist sich viel anzusehen und zu vergleichen! Es gibt viele gute Angebote aber die sind oftmals schwer zu finden. Es ist anstrengend und zeitaufwändig eine Eigentumswohnung zu finden aber das soll sie doch auch wert sein oder nicht? Man will sich schließlich lange dort wohl fühlen! Mein Mann und ich haben vor 3 Jahren eine hübsche Wohnung in Wien durch <a ="http://www.seg.at">seg.at</a> gefunden. Vielleicht wirst du da fündig?!
Viel Glück bei der Suche!
LG

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest