Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Umgezogen - Chaos und Dekomangel! HILFE!

Umgezogen - Chaos und Dekomangel! HILFE!

9. November 2004 um 10:55 Letzte Antwort: 31. Juli 2014 um 12:57

Hallo Ihr Lieben,
vielleicht kann mir hier jemand mal auf die Spruege helfen... Allerdings muss ich etwas weiter ausholen. Mein Freund und ich sind vor 4 Wochen zusammengezogen. Eigentlich ja ein Grund zur Freude, aber so langsam wird die Geschichte fast unertraeglich. Problem: wie bekommt man Moebel und Deko, die nicht zusammenpassen in Raume verteilt, die so geschnitten sind, dass man fast alles neu kaufen muesste und: wie bekommt man das Chaos in den Griff. Zudem arbeiten wir beide momentan sehr lang und kommen zu nichts und wieder nichts.
Konkret:
Wohnzimmer: Wir mussten seine Couchgarnitur ins Wohnzimmer stellen. Diese ist dunkelblau. Der Rest der Moebel ist aus meiner Wohnung und in heller Birke. So weit so gut. Da ich aber auf helle und sonnige Farben stehe, habe ich z.B. wunderschoen in Oel gemalte Bilder in Sonnengelben und Orangetoenen, die ich unbedingt wieder anbringen will, die meiner Meinung nach aber so garnicht zu dem dunkelblau der Couchgarnitur passen. Neue Couch kaufen? Momentan kein Budget mehr uebrig. Die Garnitur neu beziehen? Nur sellbtgemacht kommt in Frage, aber dafuer fehlt die Zeit und mit Sicherheit auch das handwerkliche Geschick. Einen Ueberwurf: aufgrund der Form der Couch und der Sessel fast unmoeglich....
Zudem fehlen una an jeder Ecke und Kanten Abstell- und Wegraeumflaechen, da jeder von uns manch altes Moebelstueck weggeworfen hat, bevor wir zusammengekommen sind. Eigentlich wollten wir neue Moebel kaufen, stellen jetzt aber fest, dass wir nicht so viel Platz dafuer haben... dementsprchend stehen ueberall noch unasgepackte Kartons oder Dinge (z.B. Buecher etc.) einfach auf dem Boden... Hat jemand eine Idee, wie man einfach und ohne viel Geldaufwand erstmal Ordung schaffen kann?
Hmmm... wie beschreibt man solch ein Problem ohne Bilder?`
Vielleicht habt ihr dennoch eine Ahnung wovon ich spreche...
Lieben Gruss,
Mimin

Mehr lesen

9. November 2004 um 11:29

Liebe mimin,
macht doch erstmal eine Bestandsaufnahme von den wirklich wichtigen Dinge, die Ihr unbedingt braucht und mistet aus, worau Ihr verzichten könnt. Da kommt schon einiges zusammen, glaub es mir. Für den Rest schaut Ihr, welche und wieviel Stellfläche Ihr braucht. Schaut doch mal in einschlägigen Heften nach, LISA-Wohnen, z. B. hat immer ganz gute Anregungen, wie man preiswert Stellfläche herzaubert.
Das dunkelblau paßt doch ganz gut zu gelb/orange, da läßt sich mit Wandfarbe und Kissen, aber auch mit Bilderrahmen und Accessoires eine gute Verbindung schaffen.
Nicht verzweifeln, das Chaos vergeht nach dem Ausmisten.
Liebe Grüße
Herzflamme

Gefällt mir
9. November 2004 um 16:05
In Antwort auf arno_11985552

Liebe mimin,
macht doch erstmal eine Bestandsaufnahme von den wirklich wichtigen Dinge, die Ihr unbedingt braucht und mistet aus, worau Ihr verzichten könnt. Da kommt schon einiges zusammen, glaub es mir. Für den Rest schaut Ihr, welche und wieviel Stellfläche Ihr braucht. Schaut doch mal in einschlägigen Heften nach, LISA-Wohnen, z. B. hat immer ganz gute Anregungen, wie man preiswert Stellfläche herzaubert.
Das dunkelblau paßt doch ganz gut zu gelb/orange, da läßt sich mit Wandfarbe und Kissen, aber auch mit Bilderrahmen und Accessoires eine gute Verbindung schaffen.
Nicht verzweifeln, das Chaos vergeht nach dem Ausmisten.
Liebe Grüße
Herzflamme

Hallo Herzflamme
Dank Dir fuer Deine Antwort. ehrlich gesagt, haben wir schon ausgemistet... aber irgendwas ist immer noch zuviel.
Habe eben beschlossen, das gesamte Wohnzimmer umzustellen und hoffe dadurch, einen besseren Platz fuer Abstellflaechen und Deko zu finden und somit auch das "Farbproblem" zu loesen...
Bei mir sah es nach den letzten Umzuegen immer schon sehr schnell "gut" und vorallem aufgeraeumt aus. Ich bin dieses Chaos einfach nicht gewohnt und es nervt ganz gewaltig. Vielleicht bin ich einfach zu ungeduldig?
Schoenen Gruss,
Mimin

Gefällt mir
11. November 2004 um 3:42

Also ich finde es
nicht schlimm wenn da eine dunkelblaue chouch steht.
ich habe mir immer 2-3 farben für ein zimmer ausgesucht.
im wohnzimmer war es blau und orange-man könnte auch noch gelb dazu nehmen.
in der küche schwarz und rot.


also aber wie gesagt, wenn die wände dazu stimmen paßt auch das.

wenn ihr eine verwinkelte wohnung habt, dann dürften da doch bestimmt ein paar ungenutzte ecken sein. regale gibt es billig in jedem möbelgroßmarkt- ob roller ikea oder sonstiges. die passende größe findet ihr auch bestimmt.
ich habe mir selbst ein regal bis unter die decke gebaut, weil es in dieser größe kein regal gab. leider war der preis auch etwas höher, weil ich mir die bretter im bauhaus zusägen hab lassen.
was ich aber jetzt bemerkt habe- ich hatte jahre lang offene ablegen regale und so- seit dem ich einen schrank habe, sieht alles aufgeräumter aus.

Gefällt mir
11. November 2004 um 10:51
In Antwort auf smomha_12957166

Also ich finde es
nicht schlimm wenn da eine dunkelblaue chouch steht.
ich habe mir immer 2-3 farben für ein zimmer ausgesucht.
im wohnzimmer war es blau und orange-man könnte auch noch gelb dazu nehmen.
in der küche schwarz und rot.


also aber wie gesagt, wenn die wände dazu stimmen paßt auch das.

wenn ihr eine verwinkelte wohnung habt, dann dürften da doch bestimmt ein paar ungenutzte ecken sein. regale gibt es billig in jedem möbelgroßmarkt- ob roller ikea oder sonstiges. die passende größe findet ihr auch bestimmt.
ich habe mir selbst ein regal bis unter die decke gebaut, weil es in dieser größe kein regal gab. leider war der preis auch etwas höher, weil ich mir die bretter im bauhaus zusägen hab lassen.
was ich aber jetzt bemerkt habe- ich hatte jahre lang offene ablegen regale und so- seit dem ich einen schrank habe, sieht alles aufgeräumter aus.

Hallo Maus!
Eigentlich haettest Du Dich ja "Nachteule" nennen sollen

Also, ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich diese dunkelblaue Couchgarnitur erschlaegt. An sich ist das keine haessliche Farbe, aber ich habe das gefuehl, dass die Moebel durch das Dunkle einfach unglaublich wuchtig wirken, auch wenn sie es nicht sind. Ich hab gestern noch zwei alte Kissen in glb in einer Kiste entdeckt und diese gleich auf die Couch gelegt, um eine "Bruecke" zwischen der blauen Couch und den gelb-orangenen Bildern/Deko zu schaffen. Ergebnis: es sicht noch mehr nach "gewollt und nicht gekonnt" aus. Vielleicht bin ich auch viel zu puristisch. ich mag es, wenn alles Ton in Ton ist, und kann mich mit dieser blauen Garnitur einfach nicht anfreunden...

Zu dem Aufraeumen: ich werde genau das machen, was Du vorschlaegst. Am WE werden alle Baumaerkte und Moebelgeschaefte in der Naehe abgeklappert... ich habe mir vorgenommen nicht noch eine weitere Woche in diesem Chaos zu leben
Mimin

Gefällt mir
12. November 2004 um 0:42

Uuuhhhuuu
uuuhhhuuuuu
so lange du nur nacht eule sagt und nicht wie der nefe meine cousine mit seinen 2 jahren alte eule lach


viel spaß beim aufräumen, aber alles was türen hat, ist besser, da braucht man nicht sooft staub zu wischen

Gefällt mir
31. Juli 2014 um 12:57

Kenn ich... Lösung naht
Hallo, das Problem kenne ich nur allzu gut. Dafür gibt es eine Lösung, ihr könnt im Kurzwaren oder Basteparadies passend farbigen Stoff kaufen - ordentlich größer als das eigentliche Sofa und dann locker wie ein Überwurf über das Sofa werfen. Ist billiger als neu kaufen, , es gibt auch für Möbel Oberflächenfolien die die Farbe verändern ohne dass man Möbel anstreichen muss.

Bevor ihr loslegt müsst ihr natürlich erstmal entrümpeln.
weitere Möbel kann man oft fast Kostenlos bei Ebay Kleinanzeigen dazuholen, ohne ein Vermögen auszugeben.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen