Forum / Haus, Deko & Garten

Thermenwartung: Werkskundendienst vs. private Firma

29. November 2020 um 1:07 Letzte Antwort: 17:24

Meine Cousine zieht berufsbedingt in unsere Stadt und hat eine Altbauwohnung gekauft. Die Wohnung wurde vor einigen Jahren renoviert und ist daher grundsätzlich in einem guten Zustand. Allerdings sind wir drauf gekommen, dass die Wartung der Gastherme (es handelt sich um ein Modell von Vaillant) mehr als fällig ist. Daher wollten wir in die Runde fragen, ob jemand hier Erfahrungen mit dieser Problematik hat und uns bei der Entscheidungsfindung zwischen dem Werkskundendienst und einem privaten Unternehmen weiterhelfen kann. Vielen Dank vorab!

Mehr lesen

28. Dezember 2020 um 13:58
In Antwort auf

Meine Cousine zieht berufsbedingt in unsere Stadt und hat eine Altbauwohnung gekauft. Die Wohnung wurde vor einigen Jahren renoviert und ist daher grundsätzlich in einem guten Zustand. Allerdings sind wir drauf gekommen, dass die Wartung der Gastherme (es handelt sich um ein Modell von Vaillant) mehr als fällig ist. Daher wollten wir in die Runde fragen, ob jemand hier Erfahrungen mit dieser Problematik hat und uns bei der Entscheidungsfindung zwischen dem Werkskundendienst und einem privaten Unternehmen weiterhelfen kann. Vielen Dank vorab!

Gerade Gasthermen sollte man schon regelmäßig warten lassen. Gut, dass bemerkt wurde, dass es da bei den Vormietern oder Vorbesitzern zu Versäumnissen gekommen ist und der Wartungstermin dann zügig nachgeholt werden kann. 

Was die Anbieter angeht, würde ich halt bedenken, dass selbständige Installateure meistens Thermen diverser Hersteller warten und dementsprechend eher Allrounder und keine Spezialisten sind. Die Mitarbeiter vom Vaillant Werkskundendienst sind halt speziell auf die Thermen ihres Herstellers geschult. Was, gerade wenn länger keine Wartung durchgeführt wurde, auch noch ein Punkt sein könnte ist, dass Werkskundendienste in der Regel eine bessere Versorgung mit Ersatzteilen anbieten könnten. Einige Stücke bei Gasthermen verschleißen ja im Laufe der Zeit und man spart sich einen zweiten Termin, wenn der jeweilige Installateur das passende Teil gleich im Fahrzeug mit hat und es nicht erst bestellen muss. 

Gefällt mir

29. Dezember 2020 um 12:21

Lass uns über das dringende sprechen. In unserer Zeit goldene Hände in Bezug auf die Reparatur-es ist sehr geschätzt. Nicht jeder kann selbst Reparaturen in der Wohnung machen. Ach. Aber wie es ist. So https://rohr-service24.ch/kanalreinigung-zurich Unternehmen, die in der Reparatur beschäftigt ist, ausgezeichnete Sanitär

Gefällt mir

4. Januar um 0:08
In Antwort auf

Meine Cousine zieht berufsbedingt in unsere Stadt und hat eine Altbauwohnung gekauft. Die Wohnung wurde vor einigen Jahren renoviert und ist daher grundsätzlich in einem guten Zustand. Allerdings sind wir drauf gekommen, dass die Wartung der Gastherme (es handelt sich um ein Modell von Vaillant) mehr als fällig ist. Daher wollten wir in die Runde fragen, ob jemand hier Erfahrungen mit dieser Problematik hat und uns bei der Entscheidungsfindung zwischen dem Werkskundendienst und einem privaten Unternehmen weiterhelfen kann. Vielen Dank vorab!

Es ging zwar nicht um die Wartung, sondern um eine Reparatur, aber ich lasse da in Zukunft nur noch den Werkskundendienst bzw. Firmen mit Werksvertrag ran. Die Firma, die die Gasheizung eingebaut hat gibt es leider nicht mehr, da habe ich eine andere (mir bekannte) Firma (mit an sich gute Ruf) beauftragt. Also der "Fachmann", den die geschickt haben hatte offensichtlich nicht die geringste Ahnung. Dem musste ich (mit meinem mehr als laienhaften Sachverstand) anhand der Betriebsanleitung noch auf die Sprünge helfen. Ich hoffe, der hatte wirklich nur von dem, ihm nicht geläufigen Fabrikat bzw. Modell, keine Ahnung. Das Ende vom Lied war, dass er mit einem Kollegen am nächsten Tag noch mal angerückt ist.

Im Zweifelsfall würde ich lieber evtl. etwas mehr bezahlen aber wissen, dass die Leute ihre Anlagen kennen.

 

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 22:40

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Erfahrungsberichte! Wobei ich ehrlich gesagt nicht weiß, was ich in diesem Zusammenhang mit einer Kanalreinigung anfangen soll, aber abgesehen davon wissen meine Cousine und ich jetzt bereits etwas mehr. Und wenn ich die Beiträge so lese, dann werden wir uns auf jeden Fall nicht an eine Drittfirma wenden. Wobei wir auf den Punkt, dass der Werkskundendienst ein besseres Know-how anbietet, auch von selbst hätten kommen können. Und bezüglich der Regelmäßigkeit... Ist es euch bisher immer gelungen, auch zum passenden Zeitpunkt an die neue Wartung zu erinnern? Wir sind bei so etwas nicht wirklich talentiert...

Gefällt mir

17:24

Das mit den Wartungsterminen war bei mir auch immer so ein Thema. An die Dinge, die wirklich sehr regelmäßig anfallen, denke ich meistens von selbst. Wenn die zeitlichen Abstände zu groß sind, rutscht mir schon so manches durch. Thermenwartungen früher auch. Seit ich einen Wartungsvertrag beim Vaillant Werkskundendienst habe, ist mir das zum Glück nicht mehr passiert, weil man da automatisch benachrichtigt wird, wenn wieder ein Termin ansteht. Zu einem Störungsfall ist es bei mir seitdem nicht mehr gekommen, falls aber doch mal was sein sollte, werden Kunden mit Vertrag auch bei der Terminvergabe bevorzugt behandelt. Ist keine blöde Sache, finde ich. Weil Thermen in der Regel ja eher dann Zicken machen, wenn man die Heizung nach dem Sommer das erste mal wieder einschaltet. Wie alle anderen auch... 
 

Gefällt mir