Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Sind wir zu jung?!?!!?!?!

Sind wir zu jung?!?!!?!?!

19. November 2012 um 19:37 Letzte Antwort: 3. April 2014 um 14:13

Mein Partner und ich beide 23 würden gerne nächstes Jahr ein Haus bauen. Wir arbeiten beide Vollzeit Erzieherin/Finanzassistent, haben Bausparverträge etc.

In welchem Alter habt ihr gebaut?? Wie hoch war die monatliche Rate???

Liebe Grüße
Autmn

Mehr lesen

2. Mai 2013 um 18:23

Das Alter ist doch kein Kriterium.
Ich denke nicht, dass das Alter das entscheidende Kriterium sein kann.

Es kommt doch eher darauf an, wie viel Geld man braucht und wie viel Geld man bezahlen kann.

Naja und man sollte sich zumindest in Ansätzen sicher sein können, dass die Person, mit der man das Haus baut, die Person sein könnte, mit der man den Rest des Lebens zusammenleben möchte.

Mein Freund und ich (24 und 25) haben auch vor einigen Tagen ein Grundstück gekauft und beginnen nächstes Jahr mit dem Bau.
Das hätte ich sicherlich nicht nach zwei Jahren lockerer Beziehung gewagt. Aber da wir in 4 Wochen heiraten, mache ich mir da erst mal keine Sorgen.

Deine Frage ist nicht pauschal zu beantworten. Die einen sind eben recht früh finanziell ganz gut aufgestellt und haben den Partner zum Hausbau gefunden, die anderen brauchen 15 Jahre länger bis sie soweit sind.

Wenn alle anderen Faktoren stimmen, ist ein junges Alter doch sogar eher ein Vorteil. Unser Berater bei der Bank sagte, dass man das Haus auf jeden Fall zum Renteneintritt abbezahlt haben sollte. Das sind bei uns noch locker 40 Jahre.
Also selbst wenn alle Eventualitäten dazwischen kommen, haben wir immerhin keinen schlimmen Zeitdruck.

Gefällt mir
12. August 2013 um 21:03


Hallo Autmn,
wir sind jetzt 26 und 27 und fangen gerade mit dem Häusle bauen an. Anfangs dachten wir auch, wir seien zu jung, bzw haben auch aus dem Freundeskreis immer wieder Bedenken gehört. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass man gar nicht früh genug bauen kann. Die Zinsen sind zur Zeit so niedrig, dass wir unser großes Haus (220m2) in 21 Jahren abbezahlt haben werden. Dann sind wir beide noch nicht ein mal 50, oder gar in Rente.
Wir haben uns auch viele Sorgen gemacht, ob wir nicht zu wenig Erfahrung haben, es hat sich aber rausgestellt, dass wir uns gerade deswegen häufig schlauer machen, als ältere Bauherren.
Wenn ihr nicht gerade selber Finanzexperten seid, dann kann ich nur empfehlen, einen unabhängigen Finanzberater zu nehmen, den man zu 100% selber bezahlt. Das ist gar nicht soooo teuer und wir haben mehr eingespart, als wir ihm hinterher bezahlen. Wir hatten da mehr Vertrauen, als bei einem Finanzberater, der von der Bank bezahlt wird.

Gefällt mir
12. August 2013 um 21:47
In Antwort auf helga_11900452


Hallo Autmn,
wir sind jetzt 26 und 27 und fangen gerade mit dem Häusle bauen an. Anfangs dachten wir auch, wir seien zu jung, bzw haben auch aus dem Freundeskreis immer wieder Bedenken gehört. Mittlerweile bin ich überzeugt, dass man gar nicht früh genug bauen kann. Die Zinsen sind zur Zeit so niedrig, dass wir unser großes Haus (220m2) in 21 Jahren abbezahlt haben werden. Dann sind wir beide noch nicht ein mal 50, oder gar in Rente.
Wir haben uns auch viele Sorgen gemacht, ob wir nicht zu wenig Erfahrung haben, es hat sich aber rausgestellt, dass wir uns gerade deswegen häufig schlauer machen, als ältere Bauherren.
Wenn ihr nicht gerade selber Finanzexperten seid, dann kann ich nur empfehlen, einen unabhängigen Finanzberater zu nehmen, den man zu 100% selber bezahlt. Das ist gar nicht soooo teuer und wir haben mehr eingespart, als wir ihm hinterher bezahlen. Wir hatten da mehr Vertrauen, als bei einem Finanzberater, der von der Bank bezahlt wird.

Hallo
Wir haben uns nun dazu entschlossen in 2-3 Jahren zu bauen... Mein Freund arbeitet bei der Bank und bekommt genüstigere Kredite und kennt sich ganz gut aus mit der Finanzierung... Bis dahin sparen wir noch ein bisschen und wollen näcshtes Jahr noch mit der Babyplanung beginnen. Nächstes Jahr wird in unserem Ort ein neues Baugebiet erschlossen und dann wollen wir zuschlagen mit dem Baublatz..

Liebe Grüsse

Gefällt mir
29. August 2013 um 19:55

Hausbau
Hallo

Also wir sind gerade im hausbau. Und oft haben wir auch über das alter nach gedacht, aber das alter spiel hier nur eine kleine rolle.

Es zählt ob es für einen finanzell passt. Und ob der partner der richtige ist, kann sich auch in 20 jahren noch ändern.

Auch was freunde davon halten, kann doch keine rolle spielen, entweder ihr wollt eueren traum vom haus oder nicht.


Wir sind 24 und 25. und ich finde das alter super, unsere Familie steht voll und ganz hinter uns

Nicht zu vergessen, es gibt such oft mal meinungsunterschiede zw. Meinem freund und mir, aber auch dafür gibt es eine lödung

Gefällt mir
31. März 2014 um 14:23

Beratung
Meiner Meinung ist man nie für etwas zu jung. Es ist immer nur die Frage, ob man sich bereit fühlt, um ein solches "Projekt" oder Aufgabe zu starten. Bereit fühlt man sich in der Regel auch nur, wenn man die nötigen Voraussetzungen erfüllt (Finanzierung etc.) und auch die nötigen Erfahrungen hat... In jedem Fall würde ich mich vorher von aus einem guten Planungsberater beraten lassen. Empfehlen kann ich dir da http://www.davinci-haus.de/haeuser-standorte/ , dort gibt es sehr viele schöne Häuser und sie bieten auch eine ausführliche kompetente Beratung hat.

Gefällt mir
3. April 2014 um 14:13

.
Ich hab mit 35 angefangen zu bauen.
monatliche rate sind 400 euro.
hatte keinen bausparvertrag.
war aber schwierig ein unternehmen zu finden das einem zinssicherheit >20 Jahre gibt ohne (Zinsaussetzungsdarlehen>Bausparvertrag).

Mache allerdings ALLES selbst. Von daher kam ich auch günstig davon.

Gefällt mir