Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Schürze tragen bei der Hausarbeit...

Schürze tragen bei der Hausarbeit...

24. Januar 2017 um 1:55

Hallo wer trägt den noch Schürzen, oder mal die klassische kittelschürze bei der Hausarbeit...
ich finde das praktisch...und kultig..vor allem beim Wäsche aufhängen habe ich da viel Platz für die
Wäscheklammern...auch bei Nassarbeiten ist so eine Gummischürze schon praktisch...auch Überwurfschürzen habe ich einige...

Mehr lesen

Top 3 Antworten

21. März 2017 um 5:30

Bei der Hausarbeit trage ich meistens einen Kittel, sind noch alte Erbstücke von meiner Mutter aus Nylon. Die gibt es neu nun nicht mehr zu kaufen.
Sind glücklicherweise aber alle unifarben, sonst wären die mir auch zu omahaft....

9 LikesGefällt mir

24. Januar 2017 um 12:38

Ich habe eine Schürze, die ich zum Backen anziehe, weil ich sonst immer voll mit Mehl oder Teig bin. Die hatte ich mal im Internet gekauft und sie sieht eher wie ein kurzes Kleidchen aus (zumindest von vorne). Ich find's praktisch. 

Gefällt mir

24. Januar 2017 um 16:56

Ja..beim Backen ist das schon sehr praktisch...die Flecken auf der Kleidung, bekommt man auch nicht mal soeben heraus...aber auch bei anderen Arbeiten..denke mal beim Einmachen...oder Einkochen..Marmelade machen...Blumen umtopfen...und viele andere Arbeiten,ich finde auch die großen Taschen die man bei einer Schürze hat praktisch, um mal eben etwas dort hineinzustecken..z.B Wäscheklammern..den Putzlappen...und  andere Dinge...

1 LikesGefällt mir

24. Januar 2017 um 17:09
In Antwort auf orchideenblatt

Ich habe eine Schürze, die ich zum Backen anziehe, weil ich sonst immer voll mit Mehl oder Teig bin. Die hatte ich mal im Internet gekauft und sie sieht eher wie ein kurzes Kleidchen aus (zumindest von vorne). Ich find's praktisch. 

Da gibt es sehr verschiedene Modelle...vielleicht trägst Du auch eine Überwurfschürze...
das sind praktisch zwei Schürzenteile mit einer Öffnung, die man dann über Kopf anziehen kann (ähnlich einer Warnweste)...und mit den seitlichen Bindebändern auf Form bringt...da gibt es noch sehr viele Ausführungen von...kannst Du gut im Internet bekommen...bei Ebay z.B..
aber davon ab..es gibt auch noch viele andere Schürzenarten...habe da selbst so einiges für die Hausfrau...

Gefällt mir

24. Januar 2017 um 17:10

Nee, die ist zum im Nacken binden. Und sieht wie gesagt von vorne aus wie ein Kleidchen. 

Gefällt mir

24. Januar 2017 um 17:27
In Antwort auf orchideenblatt

Nee, die ist zum im Nacken binden. Und sieht wie gesagt von vorne aus wie ein Kleidchen. 

Dann ist es wohl eher eine Latzschürze..mit süßem Vollant..denke ich mal so...da gibt es schöne Schürzchen...habe auch so eine mit Rüschen und Volant..sieht man schon mal bei Bäckereiverkäuferinnen...

Gefällt mir

21. März 2017 um 5:30

Bei der Hausarbeit trage ich meistens einen Kittel, sind noch alte Erbstücke von meiner Mutter aus Nylon. Die gibt es neu nun nicht mehr zu kaufen.
Sind glücklicherweise aber alle unifarben, sonst wären die mir auch zu omahaft....

9 LikesGefällt mir

21. März 2017 um 9:37

Das erinnert mich total an meine Oma - die hatte auch immer so einen Kittel an, zu Hause!! Ich nehme auch nur eine Schürze, wenn ich backe aber wenn ich so darüber nachdenke, wäre es eigentlich voll cool und praktisch, einen Kittel bei der Hausarbeit zu tragen Irgendwie omahaft aber lustig Und das Argument mit den Wäscheklammern ist sehr gut! Ich werde es mal ausprobieren 
 

1 LikesGefällt mir

21. März 2017 um 21:32

Ja stimmt, Kittel sind irgendwie altmodisch. Jedenfalls "altmodischer" als die Vorbindeschürzen.
Hat aber auch was kultiges an sich.
Ich habe noch einige Kittel die die Knopfleiste auf dem Rücken haben, ich glaube, das sind mittlerweile wohl schon Sammlerstücke.

Ich mag die Kittel jedenfalls und bin bestimmt die letzte meiner Art, die Nylonkittel trägt und das auch noch gerne......

4 LikesGefällt mir

22. März 2017 um 4:50
In Antwort auf kerstinfriemel

Ja stimmt, Kittel sind irgendwie altmodisch. Jedenfalls "altmodischer" als die Vorbindeschürzen.
Hat aber auch was kultiges an sich.
Ich habe noch einige Kittel die die Knopfleiste auf dem Rücken haben, ich glaube, das sind mittlerweile wohl schon Sammlerstücke.

Ich mag die Kittel jedenfalls und bin bestimmt die letzte meiner Art, die Nylonkittel trägt und das auch noch gerne......

Hallo liebe Kerstin...
ich denke mal da gibt es noch so einige Hausfrauen..die Nylonkittel heute noch gelegentlich
tragen...kenne jedenfalls noch welche davon..selbst trage ich auch noch klassische Nylonkittelschürzen  ..bei meiner
Hausarbeit und auch als Hobbiefriseuse...habe selbst auch Nylonkittel mit Knopfleiste auf dem Rücken (Rückenschlusskittel)..die sind mittlerweile je nach Ausführung wirklich selten geworden..Sage mal ist das Material aus dem Deine Kittel hergestellt sind Nylon..oder Dederon, das es zur damaligen DDR Zeiten gab? Ich trage lieber reine Nylonkittelschürzen
wie es sie in den siebzigen gab..mag das rascheln des Nylons sehr..auch wenn man darunter mal eine Seidenbluse oder Nylonbluse trägt ..ist das ein besonders angenehmes Gefühl...
finde ich...ja ganz viele Damen gibt es nicht mehr die heute solche Kittel noch tragen..aber ich gehöre auch noch dazu...machmal ziehe ich auch noch eine Trägerschürze über dem Kittel an, damit der schöne Kittel beim Putzen nicht so schnell schmutzig wird...Beim Bügeln trage ich weiße Kittlelschürzen aus Nylon...wenn ich dann schnell mal etwas schmutzigere Arbeiten erledige, ziehe ich mir dann auch schom mal eine Trägerschürze über dem Kittel an..das ist praktisch..und der weiße Kittel bleibt dabei sauber...auch bei Friseurarbeiten wenn ich einer guten Freudin mal die Haare färbe, ist so eine Schürze über dem kittel angezogen praktisch...da gibt es heute spezielle Färbeschürzen im Friseurbereich...
Na ja so trägt man immer mal wieder solche schönen kultigen Kittelschürzen...

2 LikesGefällt mir

22. März 2017 um 8:17

Hallo Edith
Oooch, du trägst also auch noch welche aus Nylon, bin ich also doch nicht alleine.
Ich mag dieses tolle Tragegefühl, dieses anschmiegsame und weiche. Deshalb trage ich (zumindest im Sommer ) gerne mal nichts drunter. Im Moment ist das natürlich dafür noch zu kalt.
Ich habe noch einige aus Dederon, uralte von damals, trage aber lieber die Westkittel, sind vom Stoff her wesentlich angenehmer. Die Rückenschlusskittel sind alle aus dem Westen, die habe ich von einer Bekannten, die einen Frisörladen hatte abgestaubt.
Ich schaue mal gerade, die sind wohl aus Frankreich, auf dem Etikett steht "Nylfrance".
Die "normalen" die ich besitze sind meistens von C&A. Hinten steht drin : Sofinyl, Made in Belgium

Mit Kitteln bin ich aufgewachsen, im Osten war das das meist genutzte Kleidungsstück.
Ich kenne mich gar nicht ohne Kittel, Mode hin oder her.

Ich habe auch so meine Lieblingsstücke und einige, die nicht mehr so toll aussehen, die brauche ich dann mit der Zeit auf bei den groberen Arbeiten.
Wie gut, daß ich mich so schwer von den allem trennen kann, davon profitiere ich jetzt.

Liebe Grüße , Kerstin

3 LikesGefällt mir

13. Juli 2017 um 11:47
In Antwort auf hausfrauedith63

Hallo wer trägt den noch Schürzen, oder mal die klassische kittelschürze bei der Hausarbeit...
ich finde das praktisch...und kultig..vor allem beim Wäsche aufhängen habe ich da viel Platz für die
Wäscheklammern...auch bei Nassarbeiten ist so eine Gummischürze schon praktisch...auch Überwurfschürzen habe ich einige...

Wir haben nur zwei Schürzen zum Kochen. Wir haben da diese "Pärchen-Edition" mit den jeweils "getauschen nackten Körpern" falls ihr die kennt? Eigentlich total kitschig aber damals fanden wir das irgendwie witzig

1 LikesGefällt mir

1. August 2017 um 19:45

Ich  finde es sehr schade, das nicht mehr Frauen Schürzen Tragen.
Früher Trug man auser Haus Schürzen.
Auch für Männer ist es keine Schande wenn eine Schürze getragen
wird. Ich auf  jedenfall Trage mit Stolz Schürzen, egal was die Leute 
Denken wenn ich im Garten bin, und als Man Schürzen Trage.

4 LikesGefällt mir

5. August 2017 um 8:22
In Antwort auf hausfrauedith63

Hallo wer trägt den noch Schürzen, oder mal die klassische kittelschürze bei der Hausarbeit...
ich finde das praktisch...und kultig..vor allem beim Wäsche aufhängen habe ich da viel Platz für die
Wäscheklammern...auch bei Nassarbeiten ist so eine Gummischürze schon praktisch...auch Überwurfschürzen habe ich einige...

Ich Trage im Haushalt immer Schürzen,auch als Mann  soll man Ruhig eine 
Schürze  Tragen. Ich hab sogar mehrere Schürzen,und finde es auch sehr 
nützlich um die Kleider zu schonen,darum nie ohne schürze

2 LikesGefällt mir

5. August 2017 um 12:20

Gut so, eine Schürze ist einfach unendberlich 
ob Mann oder Frau, ich Trage auch sehr gerne 
eine Schürze,und dies als Mann 

3 LikesGefällt mir

29. Oktober 2017 um 15:01
In Antwort auf hausfrauedith63

Hallo wer trägt den noch Schürzen, oder mal die klassische kittelschürze bei der Hausarbeit...
ich finde das praktisch...und kultig..vor allem beim Wäsche aufhängen habe ich da viel Platz für die
Wäscheklammern...auch bei Nassarbeiten ist so eine Gummischürze schon praktisch...auch Überwurfschürzen habe ich einige...

Ich bin eine Transfrau und habe mich schon frühzeitig für Kittelschürzen interessirt. Als Kind und Jugendlicher probierte ich die Dederonkittelschürzen meiner Mutter und meiner Schwester aus: Ich fühlte mich mit Schürze äußerst wohl. Nachdem ich mich für den Weg als Frau entschieden habe, trage ich bei der Hausarbeit immer eine Kittelschürze. Ich habe zusäztlich wegen meiner Glatze für das Kopftuchnach türkischer Art entschieden. Es ist einfach ein wunderbares Gefühl, wenn der Zipfel des Kopftuches auf die Kittelschürze fällt. Eine Strickjacke darüber, dann ist das Wohlbehagen perfekt

Gefällt mir

5. Dezember 2017 um 21:39

Ich putze auch regelmäßig mit Schürze.  Ist einfach sehr praktisch und man kann sie danach direkt in die Waschmaschine hauen

2 LikesGefällt mir

22. April um 8:58
In Antwort auf kerstinfriemel

Bei der Hausarbeit trage ich meistens einen Kittel, sind noch alte Erbstücke von meiner Mutter aus Nylon. Die gibt es neu nun nicht mehr zu kaufen.
Sind glücklicherweise aber alle unifarben, sonst wären die mir auch zu omahaft....

hallo!
bin männlich und neu hier.trage auch gerne nylonkittel und dederonkittel!
find das praktisch nur eine strumpfhose und ein nylonkittel bzw. dederonkittel zu tragen bei der hausarbeit.

lg kittelmaus

1 LikesGefällt mir

4. Oktober um 17:41
In Antwort auf hausfrauedith63

Hallo wer trägt den noch Schürzen, oder mal die klassische kittelschürze bei der Hausarbeit...
ich finde das praktisch...und kultig..vor allem beim Wäsche aufhängen habe ich da viel Platz für die
Wäscheklammern...auch bei Nassarbeiten ist so eine Gummischürze schon praktisch...auch Überwurfschürzen habe ich einige...

Finde es absolut ok, egal ob Mann oder Frau, wenn für die Arbeit im Haushalt , egal putzen oder andere Aufgaben, oder in der Küche beim Kochen etc.  sich jeder eine Schürze umbindet. Nach Möglichkeit eine Latzschürze, da der Schutz dadurch etwas besser ist. Kann es nicht verstehen, wenn teilweise darüber geredet wird, dass es nicht mehr zeitgemäß ist.  Praktisch ist es auf jeden Fall und in meiner Wohnung ist das absolut ok.
Und wer einen Rückenschlußkittel trägt, ist ideal geschützt. Kenne diese noch von meiner Mutter. Habe mich früher dagegen aufgelehnt; aber praktisch sind diese schon.

Leider gibt es ja heute kaum noch Geschäfte, wo man solche "alten" Schürzen kaufen kann.

 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen