Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Möbelkauf auf Raten, kennt sich da wer aus? (Welches Möbelhaus etc.)

Möbelkauf auf Raten, kennt sich da wer aus? (Welches Möbelhaus etc.)

4. Mai 2017 um 10:54 Letzte Antwort: 11. Oktober 2019 um 9:31

Hallo zusammen!
Gleich zu beginn, ich weiß dass man seine Einrichtung eigentlich nicht auf Raten kaufen soll wegen Gefahr von Verschuldung bla bla bla. 

Aber es ist momentan bei mir einfach so, dass ich mich von meinem Freund getrennt habe und in der neuen Wohnung so gut wie keine Möbel haben werde, ich habe gerade mal ein Bett+Paar Schränke/Kommoden und ein TV, nichts zum sitzen oder etwas wo ich mein TV aufstellen könnte. Ja nicht mal Lampen oder Vorhänge habe ich XD

Darum dachte ich mir, es wäre vllt nicht schlecht ein paar wichtige Dinge wie zb ein Sofa, Wohnzimmerwand und vllt noch ein Stuhl auf Raten zu kaufen. Ich habe etwas erspartes, muss aber auch noch eine Kaution davon bezahlen.

Kann mir jemand da ein Möbelhaus empfehlen? Ich bin derzeit noch in der Probezeit meines neuen Jobs, dh es müsste eins sein wo ich keinen Gehaltsnachweiß bringen muss. Es müsste auch eins sein das direkt Ratenzahlung bei Neukunden macht.

Kennt sich da wer aus?
 

Mehr lesen

4. Mai 2017 um 20:03

Auch wenn du keine Kritik hören willst - brauchst du diese Sachen wirklich sooo dringend? Ein Platz zum Schlafen ist doch erstmal das Wichtigste und wenn du eh eine Arbeit hast würde ich einfach auf das nächste Gehalt warten?
Sich für eine Wohnwand und Wohnaccessoires zu verschulden finde ich schon sehr heftig.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Mai 2017 um 14:22
In Antwort auf feru20

Hallo zusammen!
Gleich zu beginn, ich weiß dass man seine Einrichtung eigentlich nicht auf Raten kaufen soll wegen Gefahr von Verschuldung bla bla bla. 

Aber es ist momentan bei mir einfach so, dass ich mich von meinem Freund getrennt habe und in der neuen Wohnung so gut wie keine Möbel haben werde, ich habe gerade mal ein Bett+Paar Schränke/Kommoden und ein TV, nichts zum sitzen oder etwas wo ich mein TV aufstellen könnte. Ja nicht mal Lampen oder Vorhänge habe ich XD

Darum dachte ich mir, es wäre vllt nicht schlecht ein paar wichtige Dinge wie zb ein Sofa, Wohnzimmerwand und vllt noch ein Stuhl auf Raten zu kaufen. Ich habe etwas erspartes, muss aber auch noch eine Kaution davon bezahlen.

Kann mir jemand da ein Möbelhaus empfehlen? Ich bin derzeit noch in der Probezeit meines neuen Jobs, dh es müsste eins sein wo ich keinen Gehaltsnachweiß bringen muss. Es müsste auch eins sein das direkt Ratenzahlung bei Neukunden macht.

Kennt sich da wer aus?
 

ich kenne keines und es wird auch keines geben, dass ohne jegliche Sicherheit einen Kredit vergibt. Und ich schließe mich meinen Vorrednern an (auch wenn Du es nicht hören willst)

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Juni 2017 um 21:47
In Antwort auf feru20

Hallo zusammen!
Gleich zu beginn, ich weiß dass man seine Einrichtung eigentlich nicht auf Raten kaufen soll wegen Gefahr von Verschuldung bla bla bla. 

Aber es ist momentan bei mir einfach so, dass ich mich von meinem Freund getrennt habe und in der neuen Wohnung so gut wie keine Möbel haben werde, ich habe gerade mal ein Bett+Paar Schränke/Kommoden und ein TV, nichts zum sitzen oder etwas wo ich mein TV aufstellen könnte. Ja nicht mal Lampen oder Vorhänge habe ich XD

Darum dachte ich mir, es wäre vllt nicht schlecht ein paar wichtige Dinge wie zb ein Sofa, Wohnzimmerwand und vllt noch ein Stuhl auf Raten zu kaufen. Ich habe etwas erspartes, muss aber auch noch eine Kaution davon bezahlen.

Kann mir jemand da ein Möbelhaus empfehlen? Ich bin derzeit noch in der Probezeit meines neuen Jobs, dh es müsste eins sein wo ich keinen Gehaltsnachweiß bringen muss. Es müsste auch eins sein das direkt Ratenzahlung bei Neukunden macht.

Kennt sich da wer aus?
 

Lass' den Unsinn sein. Schau nach gebrauchten Möbeln in Kleinanzeigen und dem örtlichen Sozialkaufhaus.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juni 2017 um 17:32

Hängt vom Budget ab. Wenn das Geld nicht passt, ab nach IKEA.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2017 um 11:25

Generell: Mobel kaufen auf Raten ist nichts gefährlicheres, als z.B. neues Smartphonetarif.
Wir haben 2-mal das gemacht, bei Höffner im Gründau.
Allerdings war das wegen momentaner Finanzsituation; wir konnten alles auch so bezahlen, aber warum muss ich, wenn derselbe Betrag in 36 Teile aufgesplittet wird?..

IKEA ist eine gute Variante für kleines Budget. Wobei ich die auch sonst öfter vorziehe...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. Juni 2017 um 19:51
In Antwort auf heva38

Generell: Mobel kaufen auf Raten ist nichts gefährlicheres, als z.B. neues Smartphonetarif.
Wir haben 2-mal das gemacht, bei Höffner im Gründau.
Allerdings war das wegen momentaner Finanzsituation; wir konnten alles auch so bezahlen, aber warum muss ich, wenn derselbe Betrag in 36 Teile aufgesplittet wird?..

IKEA ist eine gute Variante für kleines Budget. Wobei ich die auch sonst öfter vorziehe...

Generell: Mobel kaufen auf Raten ist nichts gefährlicheres, als z.B. neues Smartphonetarif.
Richtig - also beides sein lassen. Entweder kann man sich etwas leisten oder eben nicht.

Wir haben 2-mal das gemacht, bei Höffner im Gründau.Allerdings war das wegen momentaner Finanzsituation; wir konnten alles auch so bezahlen, aber warum muss ich, wenn derselbe Betrag in 36 Teile aufgesplittet wird?..
Also hier nicht vergleichbar.

IKEA ist eine gute Variante für kleines Budget. Wobei ich die auch sonst öfter vorziehe...
Wozu sich den IEA-Pressschrott kaufen, wenn man gebrauchte Vollholzmöbel günstiger bekommt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2017 um 1:41

Seltsam, der Beitrag, aus dem ich zitierte, ist verschwunden. 

Du hast vollkommen recht, wozu die Zahlung auf 36 Monate strecken, wenn das Geld da ist. So etwas bietet keinen Vorteil.

Bezüglich des Telefonvertrages war vermutlich ein Modell gemeint, in dem man monatlich sein Smartphone abbezahlt. Auch so etwas ist natürlich schlecht - entweder hat man das Geld für ein solches Gerät oder nicht.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Oktober 2019 um 9:31

Also ich würde auch erstmal alles bei Kleinanzeigen abgrasen oder auch beim Sperrmüll. Ganz ehrlich, sowas solltest du nach und nach in Angriff nehmen. Wahrscheinlich versuchst du gerade die Leere nach der Trennung mit schönen Dingen zu füllen, aber das bringt nichts, glaub mir.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Empfehlung für Drehbank? Schlechte Erfahrungen mit anderen Foren
Von: saxobeat
neu
|
23. September 2019 um 9:59
Keller gegen Feuchtigkeit von innen dämmen
Von: coolesocke77
neu
|
13. September 2019 um 12:36
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram