Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Mit was Heizen?

Mit was Heizen?

20. Oktober 2017 um 14:40

Hey Leute, ich habe eine Frage an euch geht. Und hier gilt bitte folgendes. Es sollen wirklich nur diejenigen kommentieren, die schon Erfahrungen mit BEIDEM gemacht haben. Und zwar stellten ich und meine Frau folgende Frage J Trotz funktionierender Heizung ist unser Badezimmer in kühlen Nächten ziemlich kalt. Nun brauchen wir eine Unterstützung unserer Normalen Öl-heizung. Wir haben 2 Optionen – entweder stellen wir uns einen Heizlüfter ins Bad oder eine Infrarotheizung. Was würdet ihr machen? Bin gespannt auf eure Meinungen.
 

Mehr lesen

21. Oktober 2017 um 23:15

Keiner eine Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2017 um 8:26
In Antwort auf dennisallman

Hey Leute, ich habe eine Frage an euch geht. Und hier gilt bitte folgendes. Es sollen wirklich nur diejenigen kommentieren, die schon Erfahrungen mit BEIDEM gemacht haben. Und zwar stellten ich und meine Frau folgende Frage J Trotz funktionierender Heizung ist unser Badezimmer in kühlen Nächten ziemlich kalt. Nun brauchen wir eine Unterstützung unserer Normalen Öl-heizung. Wir haben 2 Optionen – entweder stellen wir uns einen Heizlüfter ins Bad oder eine Infrarotheizung. Was würdet ihr machen? Bin gespannt auf eure Meinungen.
 

Moin!

Erst mal würde ich ja klären warum es im Badezimmer nicht warm wird? Es scheint dann ja entweder der Heizkörper nicht warm zu werden oder die Isolierung nach Aussen ist mangelhaft.

Beim Ersteren könnte der Heizungsbauer mit einem hydraulischen Abgleich helfen (oder es ist einfach Luft im Heizkörper, dann kannst Du den auch selbst entlüften).

Wenn die Isolierung nicht passt dann ist es egal ob Du Infrarot oder Heizlüfter nimmst; es wird nicht wärmer werden...

Grundsätzlich aber ist Infrarot die bessere Wahl, der Wirkungsgrad ist höher, die Wärme ist gesünder und es gibt keine Lüftergeräusche. Du brauchst allerdings auch mehr Fläche als ein Heizlüfter.

Gruß F.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 15:40

Hey,
bei uns in der Mietwohnung war es immer recht kalt trotz voller Heizleistung.
Das lag an schlechter Wärmedämmung und niedrigem Wirkungsgrad der Heizkörper.
Als Lösung hatten die Mädels den Heizlüfter angeschmissen (2 kW).
Solange der lief und gerade sie anpustete, froren sie nicht.
Da wir von dort sowieso bald ausziehen wollten, hatte ich kein großes Dilemma daraus gemacht. Die Stromkosten waren aber merklich angestiegen...

Jetzt haben wir überall Fußbodenheizung, reicht vollkommen.
Würde ich aber wieder ähnliche Probleme bekommen, wäre meine erste Wahl eher die elektro-FB-Heizung. Lässt sich einfach integrieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2017 um 12:53

Danke für die Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verlegung der Hausanschlüsse bei den Erdarbeiten vergessen?
Von: mel4950
neu
13. Oktober 2017 um 19:40
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen