Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Elektrische Haushaltsgeräte - Ausstattung fürs Haus / Meine Erfahrung mit einer Dampfbügelstation

Meine Erfahrung mit einer Dampfbügelstation

24. September 2013 um 9:18 Letzte Antwort: 1. Februar 2015 um 22:21

Nachdem ich schon länger immer mal um Dampfbügelstationen herum geschlichen bin, mich der Preis aber abgeschreckt hatte, hab ich mir nun doch eine zugelegt: Philips PerfectCare Pure und möchte Euch meine Erfahrungen mitteilen:

Zusammenbau des Gerätes: Kalkfilter einsetzen (ein zusätzlicher Ersatzfilter wird mitgeliefert, Ersatzkartuschen kosten 20 á 4 Stück).
Danach den Verbindungsschlauch zwischen Station und Handteil ausrollen und Wasser einfüllen hier wäre eine Einfüllhilfe wünschenswert, wie sie bei den meisten Dampfbügeleisen üblicherweise beiliegen. Dann kanns eigentlich schon losgehen

Kleine Ernüchterung beim Aufstellen auf dem Bügeltisch die Station passt zwar knapp auf meinen Seitentisch am Bügelbrett, ist aber auf der Unterseite so glatt, dass sie dort hin und her rutscht. Also eben direkt damit aufs Bügelbrett (vielleicht spendiert Philips ja mal ein paar Gummifüßchen auf der Unterseite für zukünftige Geräte). Am Bügelbrett ein weiterer kleiner Nachteil, der Verbindungsschlauch tritt auf der linken Seite der Station aus dem Gerät aus und nimmt mir so ein paar weitere cm meines Bügelbretts in Anspruch. Der Verbindungsschlauch ist auch zu dick für die Kabelführung meines Bügelbretts, das herunterhängende Kabel stört aber kaum.

So nun zum eigentlichen Bügeln

Mit einer Temperatur alle möglichen Wäschestücke bügeln zu können ist eine wunderbare Sache. Problematische Sachen wie Prints lassen sich auch bügeln. Selbst Softshell-Jacken sind damit problemlos machbar. Den Dampf kann man mit der Handtaste gut dosieren, auch wenn ich der Meinung bin das der Dampf zum einen etwas zu verzögert kommt und zu sehr an der Spitze des Handteils eher weniger auf der gesamten Bügelfläche austritt. Der ECO-Modus hilft Energiesparen bei kaum merklichen längeren Aufheizzeiten o.ä. Soweit also auch eine gute Sache.

Alles in allem muss ich sagen, begeistert die Station vom Bügelergebnis. Schnell, effizient und ohne müßige Sortierarbeit um empfindliche Stücke mit anderer Temperatur zu bügeln. Trotzdem bin ich auch um eine Erfahrung reicher, denn ohne Bügelbrett welches auch von Haus aus für solche Stationen geeignet ist, muss man doch einige Kompromisse eingehen.

Mein Fazit: Der Preis ist mit 159 zwar nicht gerade ein Schnäppchen, aber aufgrund des leichten und schnellen Bügelns werde ich die PerfectCare Pure-Dampfbügelstation behalten. Ich werde mir wohl dann auch hierfür den zugehörigen Bügeltisch kaufen.

Mehr lesen

1. Februar 2015 um 22:21

Philips
Wir haben auch eine Dampfbügelstation von Philips, allerding ohne Filterkartusche.Die hat ein anderes System zum Entkalken.
Leider, wie bei allen mir bekannten Philips Geräten, ging auch diese Station nach 2 Jahren und einen Monat kaputt, pünktlich mit Ende der Garantie gingen bei mir bisher alle Philips Geräte kaputt..
Tolles Gerät, aber trotzdem nie wieder Philips

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook