Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Lenensmittelmotten...

Lenensmittelmotten...

3. Juli um 13:16

Hallo ihr Lieben,
ich habe schon einige Beiträge gelesen, nicht nur hier in diesem Forum, was Lebensmittelmotten betreffen... nur leider nie eine genaue Antwort auf das bekommen, was ich gesucht habe..
Vielleicht kennt sich da jemand ein bisschen aus, mit dem Problem was ich habe... Und zwar haben wir letztes Jahr geheiratet und eine Packung Pralinen geschenkt bekommen. Gegen Ende des Jahres haben wir dann vereinzelnd immer irgendwelche Mottenlarven zwischen Papieren gefunden, wo nicht mal Lebensmittel in der Nähe waren..
Dann haben wir unser komplettes Wohnzimmer auf den Kopf gestellt und letztendlich in dieser Packung ganz viele Mottenlarven gefunden... Wir haben natürlich alles weggeschmissen was in diesem Süßigkeitenschrank drin war.
Dann hatten wir eine Zeit lang Ruhe und jetzt seid ca zwei Monaten finde ich wieder überall Motten im Wohnzimmer. Allerdings sind die jetzt auch im Kinderzimmer und im Schlafzimmer und in der Küche und im Badezimmer und im Flur. Also in der kompletten Wohnung...
Ich habe nichts Süßes, geschweige denn irgendwas anderes zu essen mehr im Wohnzimmer. Nur noch in der Küche.
In der Küche habe ich allerdings noch nie irgendwo eine gesehen, wo Lebensmittel gelagert werden. Nur an Wänden..
Was mich ein bisschen stutzig macht ist, dass die wirklich in der kompletten Wohnung, in jedem Zimmer sind...
Heute habe ich meine Kleiderstange neu sortiert, dadurch dass wir leider keinen Kleiderschrank haben, wegen Dachschrägen, hängt alles offen und ich habe dort auch eine Motte entdeckt..
Vor zwei Wochen habe ich ein Loch in einem Kleid entdeckt, allerdings weiß ich nicht, ob das Loch vorher schon drin war..
Meine Frage ist jetzt, können Lebensmittelmotten auch an Klamotten gehen und machen die diese auch kaputt? Hat jemand irgendwie etwas Erfahrung damit und was könnte ich gegen die Motten machen?
Ich habe schon überall Lebensmittelmottenfallen hängen, allerdings sind die ja nur mit einem Aphrodisiakum, sodass die nur die Männchen anlocken. Die sind auch schon sehr voll, teilweise.
Ich würde es gerne mal mit den Schlupfwespen versuchen, allerdings sind die Motten bei uns, bis auf den Schrank, in dem die Süßigkeiten drin waren, außerhalb der Schränke..
Ich habe auch einen Fliegenfänger hängen, da häng auch ein Haufen Motten, im Wohnzimmer.
Ich bin am verzweifeln, ich weiß nicht was ich noch machen soll.. Unsere Nachbarin sagte, dass unsere Vormieterin auch schon Motten in dieser Wohnung hatte und jetzt natürlich in ihrer neuen Wohnung.. Ich weiß auch nicht, ob die Motten jetzt vielleicht schon von der Vormieterin sind und sich irgendwo hier in der Wohnung eingenistet hatten...
Ich bin total verzweifelt, ich habe auch schon insekten-spray geholt, für 10 € sogar, aber nach drei Tagen, kamen wieder welche
Vielleicht kann mit ja jemand helfen.

Mehr lesen

4. Juli um 16:08

Hallo,

ich würde an Deiner Stelle erst einmal sichergehen, welche Art von Motten Du hast.

Gegen Kleidermotten empfehle ich Dir Lavendelsäckchen; dazu Fliegengitter an den Fenstern und Türen, sodass von außen nichts mehr dazukommen kann, denn gerade solche Fallen haben Lockstoffe, sodass Du zwar fängst, aber auch neue anlockst.

Gegen die Lebensmittelmotten hilft es, alle (!) Schränke mit Lebensmitteln (Tee, Müsli, Körner, Gries etc stehen besonders hoch im Kurs) zu durchsuchen und dann großflächig wegzuwerfen; du siehst die Eier nicht, und trotzdem sind sie da.

Danach die Schränke desinfizieren (spezieller Hygienereiniger bitte!) und mir persönlich haben Schlupfwespen sehr geholfen. Du solltest hier nicht sparen, die Behandlung ist teuer, aber wirklich effektiv!

Und versuch mal, auf die Fallen zu verzichten. Einfach nur ausmisten, säubern und desinfizieren, Schlupfwespen =)

Viel Erfolg, halt mich gerne auf dem Laufenden

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen