Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Lebensmittelmotten

Lebensmittelmotten

15. Juni um 12:58 Letzte Antwort: 9. Juli um 15:54

Huhu,

ich bin noch recht neu und habe direkt eine Frage und hoffe, dass vielleicht jemand mit viel Erfahrung hier ist und mir helfen kann, denn so langsam gehen mir die Ideen aus...
Im letzten Oktober hatte ich einen Befall mit Lebensmittelmotten im Küchenschrank.
Alles ausgeräumt, weggeworfen, mit Essig ausgewaschen, ausgesaugt...und dann ausschließlich in Gläsern und gut verschlossenen Hartplastik-Dosen neue Vorräte angelegt.
Ich habe nichts mehr in Plastiktüten oder Papier verpackt, bin da ziemlich pingelig geworden.
Den Winter über war alles gut, keine Motten in den zur Sicherheit aufgestellten Pheromon-Fallen. Aber dann, vor ca. 3 Monaten, kamen sie wieder.
Da war's mir dann zu blöd und ich hab mir Schlupfwespen bestellt. Drei Behandlungen später habe ich jetzt immer noch Motten in der Falle.
Ich bin ratlos und verzweifelt. In keiner meiner Dosen/ Gläsern sind Gespinste oder Motten. Ich sehe sie nie im Schrank herumfliegen, aber jede Woche finde ich neue in den Fallen.
Eine Nachfrage beim Händler der Schlupfwespen brachte leider auch keine Erleuchtung.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee für mich...
ich bin für jeden Tipp dankbar!

Mehr lesen

21. Juni um 0:48

Na du darfst natürlich nicht weiter die Pheromonfallen aufstellen! Das lockt sie erst an und macht sie erst geil (sorry für den Ausdruck, aber genau so wirken die).

Hab ich auch so gemacht, mit dem Resultat das ich sie erst nie los wurde und Massen in den Fallen waren, zeitweise riesige Exemplare von Motten.

Das ist ja kein Einzelschicksal. Die riechen das und werde da erst angelockt und kommen aus Ritzen, durchs Fenster und sonstwo. Ergo holt man sie erst so in die Wohnung. Zum Pech wird nur ein Geschlecht angelockt...der Rest bleibt in der wohnung.

Ich kann dir nur raten, eben weiter alles aufzusaugen, zu schauen und die Wespen zu verwenden und die Pheromon-Fallen weg zu schmeissen. 

Gefällt mir
9. Juli um 15:54
In Antwort auf luisa702

Huhu,

ich bin noch recht neu und habe direkt eine Frage und hoffe, dass vielleicht jemand mit viel Erfahrung hier ist und mir helfen kann, denn so langsam gehen mir die Ideen aus...
Im letzten Oktober hatte ich einen Befall mit Lebensmittelmotten im Küchenschrank.
Alles ausgeräumt, weggeworfen, mit Essig ausgewaschen, ausgesaugt...und dann ausschließlich in Gläsern und gut verschlossenen Hartplastik-Dosen neue Vorräte angelegt.
Ich habe nichts mehr in Plastiktüten oder Papier verpackt, bin da ziemlich pingelig geworden.
Den Winter über war alles gut, keine Motten in den zur Sicherheit aufgestellten Pheromon-Fallen. Aber dann, vor ca. 3 Monaten, kamen sie wieder.
Da war's mir dann zu blöd und ich hab mir Schlupfwespen bestellt. Drei Behandlungen später habe ich jetzt immer noch Motten in der Falle.
Ich bin ratlos und verzweifelt. In keiner meiner Dosen/ Gläsern sind Gespinste oder Motten. Ich sehe sie nie im Schrank herumfliegen, aber jede Woche finde ich neue in den Fallen.
Eine Nachfrage beim Händler der Schlupfwespen brachte leider auch keine Erleuchtung.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee für mich...
ich bin für jeden Tipp dankbar!

Vielleicht hast du noch irgendwo anders im Haus etwas Essbares oder auch andere Dinge, die die Motten befallen könnten. Wir hatten vor einigen Monaten Kornkäfer im Haus. Diese haben letztendlich natürlich die Lebensmittel befallen. Ursprünglich haben wir sie uns aber mit einem Trockenblumenstrauß ins Haus geschleppt. Die Samenkapseln in diesem hatten kleine Löcher, durch die sich die Käfer durchgefressen haben. Solltest du etwas in der Richtung im Haus haben würde ich dort zuerst mal schauen. Ich hoffe du bekommst dein Problem in den Griff.

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club