Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Laute Wohnung

Laute Wohnung

28. Dezember 2017 um 6:04 Letzte Antwort: 29. Dezember 2017 um 16:00

Hallo!
Ich erleide gerade einen Nervenzusammenbruch und muss mich mal ausheulen. Ich wohe in einem Haus mit 5 mietparteien und einem Restaurant. Eine Wohnung bewohnt meine Schwester, eine ich und eine meine Mutter. Die anderen zwei sind auch vermietet  Ich wohnte bisher ganz oben, jedoch fühlte ich mich in der Wohnung nie wohl, da man nicht ausgucken konnte durch die Dachfenster, es sehr heiß war im Sommer und die wellensittiche, die ich seit einem jahr habe, die Balken anknabbern. Ich schlug vor, mit meiner Schwester die Wohnungen zu tauschen. Gestern war es so weit und es ist schrecklich. Der lärm ist unbeschreiblich. Ich hab um 3 das letzte mal auf die Uhr gesehen und um 5 war ich wieder wach. Die Straße ist mega laut, ich höre jedes Auto und jeden Lkw als würde ich auf der Straße herumliegen! Ich bin echt am Heulen und sehe keinen Ausweg, da ich in der Ausbildung bin und diese Wohnungen hier günstig bekomme und keine andere zu finden scheine für das Geld. Ausserdem wollte ich doch bei meiner Familie bleiben. Ich bin echt fertig und die Nacht am Heulen, es ist so schlimm  Sie sagte es zwar vorher aber im wachen Zustand war es nicht so laut für mich. Jetzt wo ich liege und so müde bin auch vom Umzug, ist es extrem! laut. Ich lade mir gleich nen Dezibel Messer herunter... Was mache ich denn jetzt ?!

Mehr lesen

28. Dezember 2017 um 18:21

Hab ich schon versucht, die halten irgendwie nicht   
ich fühle mich einfach so mega unwohl, es geht gar nicht. Richtig schlimm. Ich fühle mich, als würde ich einfach hoffen, gleich aufzuwachen und festzustellen, dass es ein schlechter Alptraum war. 

Gefällt mir
29. Dezember 2017 um 16:00

Naja nun, was machst du jetzt..

- damit leben und dran gewöhnen (wird vllt besser dann)
- zurücktauschen, wenn möglich
- Bett innerhalb der Whg so straßenfern wie's geht aufstellen
- dickere Vorhänge an den Fenstern, die du abends zuziehst als "Schalldämmung"
- wenn's auf längere Sicht nicht geht: neue Whg suchen (und dabei die Lärmbelastung bedenken)

 

1 LikesGefällt mir