Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Kleine Werkstatt aufbauen

Kleine Werkstatt aufbauen

16. Oktober 2017 um 15:48 Letzte Antwort: 23. Oktober 2017 um 8:16

Hallo Leute,

ich würde gerne Privat ein kleines Heimwerkgeschäft aufbauen.
Ich habe eine ziemlich große Garage und einen großen Kellerraum. Handwerkliches Geschick wie Autoreperatur und Lackierei sind meine stärken.
Deswegen möchte ich diese Fähigkeiten nutzen.
Nun fehlen mir noch einige Werkzeuge und Schutzkleidungen. Wo finde ich gute Sicherheitschuhe, Atemmasken und einen Ganzkörperanzug?
Würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen.
Gruß Breirtron

Mehr lesen

18. Oktober 2017 um 6:54
In Antwort auf breirtron

Hallo Leute,

ich würde gerne Privat ein kleines Heimwerkgeschäft aufbauen.
Ich habe eine ziemlich große Garage und einen großen Kellerraum. Handwerkliches Geschick wie Autoreperatur und Lackierei sind meine stärken.
Deswegen möchte ich diese Fähigkeiten nutzen.
Nun fehlen mir noch einige Werkzeuge und Schutzkleidungen. Wo finde ich gute Sicherheitschuhe, Atemmasken und einen Ganzkörperanzug?
Würde mich sehr über eine hilfreiche Antwort freuen.
Gruß Breirtron

Moin!

Also, erst mal: Privat ein Geschäft aufzubauen ist schon ein Wiederspruch in sich. Entweder ist es ein Geschäft und Du meldest ein Gewerbe an, machst die Buchhaltung und schreibst ordentliche Rechnungen. Oder Du machst es privat im Zuge der "Nachbarschaftshilfe". Diese ist aber vom Gesetzgeber relativ klar definiert.

Gruß F.

Gefällt mir
20. Oktober 2017 um 16:24

Ja, das war nicht sofort als "Geschäft" gedacht, weil es noch ganz am anfang ist. Ich würde gerne erstmal ein paar Exemplare für die nachbarn oder Bekannte und Freunde als Hobbyaufgabe machen. Sobald ich einige potenzielle Kunden gewonnen habe, würde ich nochmal abwägen ob sich ein Geschäft lohnen würde! 
Hab mir das Heimwerkerbuch gerade bestellt! Man kann niemals zu Ende lernen, ich möchte auch garnicht behaupten das ich schon sehr viel weiß! Ich lese einfach gerne Bücher und erst recht wenn es um mein Hobby geht Danke für die hilfe!
Gruß Breirtron

Gefällt mir
23. Oktober 2017 um 8:16
In Antwort auf breirtron

Ja, das war nicht sofort als "Geschäft" gedacht, weil es noch ganz am anfang ist. Ich würde gerne erstmal ein paar Exemplare für die nachbarn oder Bekannte und Freunde als Hobbyaufgabe machen. Sobald ich einige potenzielle Kunden gewonnen habe, würde ich nochmal abwägen ob sich ein Geschäft lohnen würde! 
Hab mir das Heimwerkerbuch gerade bestellt! Man kann niemals zu Ende lernen, ich möchte auch garnicht behaupten das ich schon sehr viel weiß! Ich lese einfach gerne Bücher und erst recht wenn es um mein Hobby geht Danke für die hilfe!
Gruß Breirtron

Moin!

Wenn Du an den Autos Deiner Nachbarn rumschraubst ist erst mal nicht dagegen einzuwenden. Allerdings solltest Du sehr vorsichtig sein wenn Du an sicherheitsrelevanten Teilen wie Bremsen arbeitest. Auch bei Schweißarbeiten an Fahrzeugen sollte man wissen, was man da macht.
Ich habe den Eindruck das Du da mit einer gefährlichen Naivität an die Sachen herangehst.
Wenn Du entgeltlich Dinge in der Nachbarschaft in Stand setzt dann solltest Du Dir zumindest eine Haftpflichtversicherung besorgen welche "Gefälligkeitsschäden" abdeckt.

Gruß F.

Gefällt mir