Home / Forum / Haus, Deko & Garten / IP44-Leuchte im Nischenregal der Dusche - eine gute Idee?

IP44-Leuchte im Nischenregal der Dusche - eine gute Idee?

30. Juni 2017 um 20:17 Letzte Antwort: 11. August 2017 um 9:41

Hallo zusammen,
ich weiß, das ist weder ein Hausbau- noch ein Handwerkerforum, aber es ist nunmal das einzige, wo ich angemeldet bin, daher verzeiht mir folgende Fragestellung:

Ich saniere aktuell mein Badezimmer und habe in der neuen Dusche ein Nischenregal in die Trockenbauwand gebaut, wo Duschbad etc. dann mal stehen sollen. Diese Nische soll von oben beleuchtet werden. Strom liegt an, Loch ist drin. Ich habe auch einen richtig tollen Einbaustrahler gekauft - den Jedi iDual Argon (230V-Leuchte, IP44). Der Baumarktmitarbeiter und 2 befreundete Handwerker (davon ein Elektriker) haben mir gesagt, das sollte kein Problem darstellen, weil IP44 Spritzwasser aushält. Ich bin aber verunsichert. Wo hört Spritzwasser auf und wo genau beginnt dann Strahlwasser? Die neue Regendusche ist noch nicht angebaut, von daher kann ich kaum einschätzen wie viel Wasser dort mal landet. Ich denke mal, dass ich die Nische regelmäßig ausspülen werde und ich will mir beim Duschen keine Gedanken machen müssen, dass mich dann der Schlag trifft. Die Leuchte an sich macht einen ziemlich dichten Eindruck, ich würde sie mit Silion einkleben.

Gedanken mache ich mir trotzem. Hat irgendjemand so etwas in der Dusche oder Ahnung von der Thematik? Zurückgeben kann (und will) ich die Leuchte inzwischen nicht mehr. Wäre es vielleicht eine Lösung, eine Glasscheibe davor zu fliesen? Würde mich über Erfahrungen und Tipps freuen. LG

Mehr lesen

10. August 2017 um 12:10

Hallo! es gibt gewisse schutzbereich im bad welche man einhalten sollte!
hier kannst du alles darüber nachlesen:
https://www.baunetzwissen.de/bad-und-sanitaer/fachwissen/e-installationen/elektrische-schutzbereiche-im-bad-172830

 

Gefällt mir
10. August 2017 um 12:26
In Antwort auf molchel258

Hallo! es gibt gewisse schutzbereich im bad welche man einhalten sollte!
hier kannst du alles darüber nachlesen:
https://www.baunetzwissen.de/bad-und-sanitaer/fachwissen/e-installationen/elektrische-schutzbereiche-im-bad-172830

 

Hallo, danke für den Tipp. Das Bad ist inzwischen fertig, habe die IP44-Leuchte letztendlich wirklich in der Dusche verbaut, aber eine runde Glasscheibe fertigen lassen und diese flächenbündig mit der Fliese vor die in der Wand befindliche Leuchte eingebaut. Sie ist nur mit Silikon abgedichtet, sodass die Leuchte nun gänzlich von Wasser verschont wird, man aber im Ernstfall das Silikon aufschneiden und den Spot wechseln könnte. Bin mit der Lösung doch sehr glücklich, weil ich nun sorglos auch mal den Wasserstrahl draufhalten und alles problemlos reinigen kann. Eben auch ohne die Angst, in der eigenen Dusche zu verenden

Gefällt mir
11. August 2017 um 9:30

Na ich hoffe du hast einen FI für dein Badezimmer

Gefällt mir
11. August 2017 um 9:41
In Antwort auf molchel258

Na ich hoffe du hast einen FI für dein Badezimmer

Keine Ahnung, ist ne Mietwohnung 😁
Lassen wir uns überraschen, Dusche läuft seit gut 3 Wochen reibungslos ohne Todesfälle.😬

Gefällt mir