Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Hellhörige Wand abdämmen?

Hellhörige Wand abdämmen?

17. April 2005 um 19:35 Letzte Antwort: 21. April 2005 um 22:47

Ich ziehe gerade in eine neue Mietwohnung.
Leider habe ich erst jetzt festgestellt, dass man in meinem Wohnzimmer jedes Wort aus der nachbarlichen Wohnung hören kann.
Welche Möglichkeiten gibt es, die Geräusche so weit wie möglich abzudämmen, ohne eine komplette Wand reinzuziehen?

Jenny

Mehr lesen

17. April 2005 um 21:54

Also das wird
schwierig. ich hätte da an eurer stelle eine lattung auf die wand angebracht, das ganze mit rockwool ausgestopft und einfach nut und federbretter aufgenagelt- sieht auch schön aus, wenn man keine raumhohen schränke hat.

aber immer erst beim vermieter fragen und ihn evtl. darauf ansprechen wie es aussieht, ob er einen teil der materialkosten übernimmt. viel falsch machen kann mann da nicht. von der wand hat auch der nächste mieter noch was.

Gefällt mir
17. April 2005 um 23:04
In Antwort auf smomha_12957166

Also das wird
schwierig. ich hätte da an eurer stelle eine lattung auf die wand angebracht, das ganze mit rockwool ausgestopft und einfach nut und federbretter aufgenagelt- sieht auch schön aus, wenn man keine raumhohen schränke hat.

aber immer erst beim vermieter fragen und ihn evtl. darauf ansprechen wie es aussieht, ob er einen teil der materialkosten übernimmt. viel falsch machen kann mann da nicht. von der wand hat auch der nächste mieter noch was.

*seufz*
Traurigerweise reden meine Nachbarn tatsächlich in normaler Zimmerlautstärke.
Aber trotzdem weiß ich jetzt z.B., dass der Sohn gerade vor der Entscheidung Hauptschule oder Realschule steht und dass die Nachhilfe sich noch nicht richtig bezahlt gemacht hat... wie Soap ohne Bilder
Werde wohl erstmal bei den Nachbarn klingeln, die sollen sich das mal aus meiner Wohnung anhören. Ich würde es zumindest wissen wollen, wenn meine Nachbarn jedes Wort meiner Gespräche verfolgen können! Wenn erst ein TV in meinem betroffenen Wohnzimmer steht könnte ich die Geräusche betimmt übertönen, aber die optimale Lösung ohne Nacharschaftsstreit ist das sicher nicht

Gefällt mir
18. April 2005 um 22:16

Nein ich
finde es jau auch für dich wichtig, dass dich niemand hört. mich würde das irgendwie stören, wenn ich wüßte, dass mir da jemand bei allem zuhören kann

Gefällt mir
18. April 2005 um 22:40
In Antwort auf smomha_12957166

Nein ich
finde es jau auch für dich wichtig, dass dich niemand hört. mich würde das irgendwie stören, wenn ich wüßte, dass mir da jemand bei allem zuhören kann

Nur in dem einen Raum...
... ist es so.
Ich hab zum Glück noch zwei Zimmer, eine Küche und ein Bad wo ich meine Privatgespräche führen kann.
Übrigens klingelte ich heute mal bei der Nachbasdame. Sie weiß, dass die Wand zwischen unseren Wohnungen so hellhörig ist.
Das macht ihr aber nichts, weil neben meinem Wohnzimmer ja NUR ihr Schlafzimmer ist...
*lach* Also GERADE neben meinem Schlafzimmer würde mich das stören!

Weißt du zufällig wieviel diese Dämmwolle so ungefähr kostet? Vielleicht mal so pro qm ?

Gefällt mir
19. April 2005 um 19:19

*hmpf*
Ein Kollege hat mir heut erzählt, dass es extra so 'ne Art "Lärmschutzwolle" gäbe.
Ich erkundige mich einfach mal im Baumarkt!

Danke für eure Tips

Gefällt mir
21. April 2005 um 22:47
In Antwort auf tira_12295799

*hmpf*
Ein Kollege hat mir heut erzählt, dass es extra so 'ne Art "Lärmschutzwolle" gäbe.
Ich erkundige mich einfach mal im Baumarkt!

Danke für eure Tips

Ja rockwool
ist so ewtas und es muß nicht als sondermüll entsorgt werden, wenn göaswolle muß inzwischen als sondermüll entsorgt werden ist aber billiger im einkauf.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers