Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus kaufen- was sagt die Allgemeinheit zu den Eckdaten?

Haus kaufen- was sagt die Allgemeinheit zu den Eckdaten?

21. Januar 2014 um 15:14

Hallöchen,

mein Freund und ich haben ein Angebot für ein Haus, was uns sehr gefällt bekommen.
Kaufpreis inkl.Renovierungsarbeiten 395T, haben ca.80T Eigenkapital.
Die monatliche Rate würde bei den derzeitigen niedrigen Zinsen und einer Tilgung von 2% bei ca. 1250 liegen. In dem Haus haben wir noch einen Mieter, der 480 netto Miete bezahlt.
Zusammen haben wir ca.3900 netto. Falls ein Kind kommt rechnen wir aber eher mit 3200, weil wir ja im Jahr, in dem ich zu Hause wäre, nicht voll verdiene.

Was sagt ihr dazu? Unsere Fixkosten sind sehr gering- noch, haben keine Kredite etc, bislang alles bar bezahlt...

Kann mir jemand eine persönliche Einschätzung geben?

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. Januar 2014 um 11:05

Ein schönes Sümmchen!!!!
Hab ich das jetzt richtig verstanden?Ihr braucht einen Kredit über 33T,wenn ihr 80T Eigenkapital habt?Bei der Summe kommt mir die Rückzahlung etwas wenig vor.Wir haben vor ca 8 Jahren einen Kredit über 100T aufgenommen und etwas über 600 Euro im Monat zurück bezahlt.War damals allerdings 50% Euro und 50 % schweizer Franken,was damals sehr günstig war.Soviel ich weiß,gibt es das jetzt aber nicht mehr.

Ich würd mich da genau nochmal erkundigen,nicht das es dann ein böses Erwachen gibt.
Lieber immer mit mehr rechnen,damit man im schlimmsten Fall noch einen kleinen Polster hat.

Liebe Grüße
Petra

Gefällt mir

29. Januar 2014 um 8:10

Puah
wie lange zahlt ihr denn dann an dem Haus?
Wir haben nur 150T Kredit, zahlen etwas weniger monatlich zurück und sind nach 20Jahren fertig. Zahlt ihr, bis ihr rente bekommt?
Nunja, mit Kind von 3900 auf 3200 zu minimieren ist eher utopisch. Ich weiss zwar nicht, wie Eure Verdienstaufteilung ist und wie Ihr Euch das dann mit arbeiten vorstellt... aber gut.
Was dazu kommt sind - gerade wenn man einen Mieter hat - laufende Ausgaben für Reparaturen und Nachbesserungen am Haus, auch wenn es recht neu ist. Das summiert sich auch. Oder ihr müsst Euch eine Haus-Konto anlegen, wo ihr eine monatliche Summe einzahlt. Ich finde es recht sportlich, und denke, ihr müsst (wenn ihr euer EInkommen nicht aufpimpen könnt) ganz schön lange auf anderen"Luxus" verzichten. Mir persönlich wäre das zu teuer. Aber das muss jeder selbst entscheiden, wie er leben möchte.

Gefällt mir

30. Januar 2014 um 10:30

Hallo
Danke für eure Antworten.
Wir brauchen 310T. Zahlen dafür jetzt 1230 im Monat bei einer 2%igen Tilgung bei 30Jahren (ja, bei der heutigen Rechnung waeren wir dann kurz vorm Rentenalter, aber- was solls?). Gehalt aufpimpen ist nach dem Master drin ca. 2 Jahre... 800 Puffer sind eingerechnet... 500 für meinen 1 jaehrigen Verdienstausfall bei Schwangerschaft, 300 für so...
Finde das jetzt gar nicht so utopisch. Für 150T würden wir hier in der Region niemals ein Haus finden
Naja, danke euch auf jeden Fall für die Denkanstösse...

Gefällt mir

30. Januar 2014 um 13:15
In Antwort auf kati8605

Hallo
Danke für eure Antworten.
Wir brauchen 310T. Zahlen dafür jetzt 1230 im Monat bei einer 2%igen Tilgung bei 30Jahren (ja, bei der heutigen Rechnung waeren wir dann kurz vorm Rentenalter, aber- was solls?). Gehalt aufpimpen ist nach dem Master drin ca. 2 Jahre... 800 Puffer sind eingerechnet... 500 für meinen 1 jaehrigen Verdienstausfall bei Schwangerschaft, 300 für so...
Finde das jetzt gar nicht so utopisch. Für 150T würden wir hier in der Region niemals ein Haus finden
Naja, danke euch auf jeden Fall für die Denkanstösse...

Ja...
Das kommt natürlich auf die Ansprüche und aufs eigene Geschick an. Hier bei uns kann man, wenn man nichts tun will/kann (das können/wollen hier die wenigsten) auch sehr viel für ein Haus ausgeben. Daher konnten wir ein abgewohntes Schnäppchen schlagen und es uns selbst ausbauen. Die 150T waren reine "Sachkosten" und natürlich die "Nebenkosten" wie Grunderwerb und Notar etc.
Auch haben wir nur ein relativ kleines Haus, denn die Kinder sind schneller aus dem haus, als man sich umgucken kann, dann brauche ich keine 25 Zimmer mehr (übetrieben gesehen), dann würde ich nur putzen, ohne wirklich einen Nutzen zu haben.
Aber das sind so Dinge, die jeder anders macht und sieht, ich habe nur mal so unsere Überlegungen und Denkschleifen ins Spiel gebracht, manchmal stolpert man erst zu spät über solche Kleinigkeiten.

Gefällt mir

2. Februar 2014 um 12:31
In Antwort auf flyingkat

Ja...
Das kommt natürlich auf die Ansprüche und aufs eigene Geschick an. Hier bei uns kann man, wenn man nichts tun will/kann (das können/wollen hier die wenigsten) auch sehr viel für ein Haus ausgeben. Daher konnten wir ein abgewohntes Schnäppchen schlagen und es uns selbst ausbauen. Die 150T waren reine "Sachkosten" und natürlich die "Nebenkosten" wie Grunderwerb und Notar etc.
Auch haben wir nur ein relativ kleines Haus, denn die Kinder sind schneller aus dem haus, als man sich umgucken kann, dann brauche ich keine 25 Zimmer mehr (übetrieben gesehen), dann würde ich nur putzen, ohne wirklich einen Nutzen zu haben.
Aber das sind so Dinge, die jeder anders macht und sieht, ich habe nur mal so unsere Überlegungen und Denkschleifen ins Spiel gebracht, manchmal stolpert man erst zu spät über solche Kleinigkeiten.

Oh maaaaan
Ich will hier keinen
Bericht ueber das was du dir nicht leisten kannst. Wie kommst du auf 25 Zimmer? Das ist fuer hier ein ganz normalnesnHaus welches wir von 35101t auf 280t1 ueber Monate runtergehandelt haben. Was regierstbdu so mega abwertend????

Gefällt mir

2. Februar 2014 um 12:43
In Antwort auf kati8605

Oh maaaaan
Ich will hier keinen
Bericht ueber das was du dir nicht leisten kannst. Wie kommst du auf 25 Zimmer? Das ist fuer hier ein ganz normalnesnHaus welches wir von 35101t auf 280t1 ueber Monate runtergehandelt haben. Was regierstbdu so mega abwertend????

Ganz ehrlich, sowas regt mich tierisch auf- Leute die es nicht koennen....
Wer hat dir das diktiert? Leute die sich was leisten duerfen nicht darueber sprechen, sonst gilt man als grosskotzig, aber andersherum gibts nen Freibrief fuers Anprangern? Witz echt! Spar dir lieber deine missguenstige Energie!

Gefällt mir

3. Februar 2014 um 13:03
In Antwort auf kati8605

Ganz ehrlich, sowas regt mich tierisch auf- Leute die es nicht koennen....
Wer hat dir das diktiert? Leute die sich was leisten duerfen nicht darueber sprechen, sonst gilt man als grosskotzig, aber andersherum gibts nen Freibrief fuers Anprangern? Witz echt! Spar dir lieber deine missguenstige Energie!

Hast Du
nen Clown zum Frühstück gefressen?
Ich meinte nichts negativ oder abwertend!?!?! Frag mich was Du willst?
Ich habe Dir lediglich die Beweggründe für unser günstiges Eigenheim nahegebracht.
Du Kannst wegen mir gerne Dir ein Eigenheim für 30000000000000000000000 kaufen, das ist mir aber sowas von Wurst. DU HAST GEFRAGT WAS MAN ZU DEN ECKDATEN SAGEN KANN, DANN BESCHWEHRE DICH NICHT ÜBER KOMMENTARE!!!!!!!!!!!!!!!!
Mir ist es ziemlich Wurst, ob Du nur den Dreck unter Deinen Schuhen frisst, nur weil Du ein Leben lang deine Prachtvilla abbezahlen willst, hauptsache protzen und gut vor den Nachbarn / Freunden dastehen, oder wie?
So, ich kann mich, wie Du siehst, gerne auf Dein niedriges Niveau herunter begeben. Kostet zwar ziemliche Anstrengungen, aber evtl. kapierst Du dann, was ich meine. Oder hast Du irgendwie Frust?
Ich will von Dir auch keine Vorträge warum Du
"...ein ganz normalnesnHaus welches wir von 35101t auf 280t1 ueber Monate runtergehandelt haben..."
(PS Kannst Du mir mal übersetzen, was das heissen soll?)

Aber da Du ja denkst, wir können uns nichts besseres leisten (nichts soooooooooooo mega tolles, wie ihr uauauauaua), dann denke das ruhig weiter, wenn es dich in irgendeiner Art und Weise befriedigt. Es gibt eben Leute, die brauchen keine Statussymbole - aber dazu scheinst Du ja nicht zu gehören.....

Gefällt mir

13. Februar 2014 um 8:33

@flyingkat
Schau dir doch mal deinen Text an... schon wieder Argumente wie Prachtvilla, rumprahlen, etc- wer bist du, dass du sowas hier behaupten kannst... 25 Zimmer- son unqualifizierten Kommentar habe ich einfach nicht erwartet und dein Niveau, wo du es gerade ansprichst ist ganz am Boden.
Wuensche dir, dass du deine Horizonte eröffnen kannst.

Für alle anderen: 25 Zimmer und Prachtvilla und was hier sonst noch behauptet wird, ist natüerlich voellig uebertrieben- es ist ein ganz normales Haus mit einer zu vermietenden Einheit, hier liegen die Grundstückspreise einfach bei 220/qm, von daher muss man etwas investieren, hat dafuer aber auch eine Wertsteigerung.
Meine Frage hat sich aber auch erledigt, alles passt, Finanzierung unterschrieben und los geht's. Danke für die konstruktiven Antworten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen