Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Gips gießen / Gießform - wer kann helfen?

Gips gießen / Gießform - wer kann helfen?

19. August 2004 um 13:06 Letzte Antwort: 19. August 2017 um 11:28

Hallo,
ich übe mich grade im Gipsgießen, jedoch will mir dies nich so ganz gelingen.
Ich habe auf dem Dachboden eine Gießform aus Plastik/Kunststoff gefunden, die zum Gipsgießen gedacht sein soll....
machte mich also gleich ans Werk und kaufte Modelliergips. Soweit habe ich dann auch alles nach Anleitung gemacht...doppelt so viel Gips wie Wasser (möglichst warmes Wasser), zu einem Brei gerührt und dann in die Form gegossen. Sah auch jedesmal gut aus, aber wenn es dann trocknet entstehen Risse und der mittlerweile hart gewordene Gips bricht.
Habt Ihr vielleicht einen Tipp, wie sich das verhindern lässt, oder könnt mir sagen, was ich falsch mache???
Danke schon mal....

Mehr lesen

19. August 2004 um 13:31

Beobachte mal
Hast du den Gips in das Wasser gegeben oder umgedreht.
Wasser nie in den Gips gießen.
Immer Gips ins Wasser gießen.

Gefällt mir
19. August 2004 um 13:54

Schon richtig...
ich hab den Gips unter rühren ins Wasser gegeben...

Gefällt mir
19. August 2004 um 16:06
In Antwort auf jonny_12159999

Beobachte mal
Hast du den Gips in das Wasser gegeben oder umgedreht.
Wasser nie in den Gips gießen.
Immer Gips ins Wasser gießen.

Hä ?
Wat ist denn dat für ne logik ?

ich denke eher dat wasser ist zu warm, da es eigentlich kalt sein sollte

warmes wasser verzögert nur das abbinden und wenns zu warm ist dann bindet es eben nicht

aber imandra weiss dazu sicherlich mehr

gruss

heimwerkerin

Gefällt mir
19. August 2004 um 16:30
In Antwort auf ramiye_12234163

Hä ?
Wat ist denn dat für ne logik ?

ich denke eher dat wasser ist zu warm, da es eigentlich kalt sein sollte

warmes wasser verzögert nur das abbinden und wenns zu warm ist dann bindet es eben nicht

aber imandra weiss dazu sicherlich mehr

gruss

heimwerkerin

Ups *schäm*
habe grad gegoogelt

warmes wasser beschleunigt den abbindeprozess *rotwerde*

aber das erst wasser dann gips wird nur empfohlen, da es dann nicht so schnell klumpt

gruss

heimwerkerin

Gefällt mir
19. August 2004 um 17:30
In Antwort auf ramiye_12234163

Ups *schäm*
habe grad gegoogelt

warmes wasser beschleunigt den abbindeprozess *rotwerde*

aber das erst wasser dann gips wird nur empfohlen, da es dann nicht so schnell klumpt

gruss

heimwerkerin

Das währ für mich ein Grund
kein warmes Wasser zu nehmen. In einer Wand ist das sicher OK aber als Figur sollte es lieber langsam abbinden.
Eigentlich wollte ich noch sagen, ich würde den Gipsguß noch etwas feucht halten um gerade länger abzubinden damit sich keine Risse bilden.
Auch die zweite Erkenntnis ist OK. Gips in das Wasser giessen sichert gleichmäßigeres Abbinden.

nochmal Teddy

Gefällt mir
19. August 2004 um 18:44

Hallo
vielleicht hilft dir der Link weiter:
http://www.bastelmafia.com/Content5891

Lg

Gefällt mir
17. Dezember 2007 um 23:28

Also
ich weiß nicht ob du bisher weiter gekommen bist, aber ich tu halt beruflich gipsformen ausgießen und von daher hätt ich einige tipps für dich..
erstmal gibts da bestimmt ein genaues Mischungsverhältnis (zB 100g Gips und 40ml Wasser) und nich doppelt soviel Gips wie wasser, das geht genauer. und dann ist es richtig, gips bindet mit warmen Wasser schneller ab, was vllt nich so günstig ist. ja und dann tut man halt erstmal das Wasser rein und streut den Gips dahinein (!!nicht rühren!!) dann lässt man den Gips etwa etwa ne Minute einsumpfen. Erst danach muss man rühren und zwar je länger um so besser, ich sag mal 30 bis 60 s.Der Gips sollte möglichst gleichmäßig verteilt sein...
und dann natürlich gleichmässig ausgießen. man kann auch die Form mal rütteln, damit die Blasen rausgehn und der Gips überall hinkann.

3 LikesGefällt mir
19. August 2017 um 11:28
In Antwort auf inger_12664448

Also
ich weiß nicht ob du bisher weiter gekommen bist, aber ich tu halt beruflich gipsformen ausgießen und von daher hätt ich einige tipps für dich..
erstmal gibts da bestimmt ein genaues Mischungsverhältnis (zB 100g Gips und 40ml Wasser) und nich doppelt soviel Gips wie wasser, das geht genauer. und dann ist es richtig, gips bindet mit warmen Wasser schneller ab, was vllt nich so günstig ist. ja und dann tut man halt erstmal das Wasser rein und streut den Gips dahinein (!!nicht rühren!!) dann lässt man den Gips etwa etwa ne Minute einsumpfen. Erst danach muss man rühren und zwar je länger um so besser, ich sag mal 30 bis 60 s.Der Gips sollte möglichst gleichmäßig verteilt sein...
und dann natürlich gleichmässig ausgießen. man kann auch die Form mal rütteln, damit die Blasen rausgehn und der Gips überall hinkann.

Wir sprühen vor dem gießen noch etwas spiritus drauf ,dadurch zerplatzen auch noch extra die blasen

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen