Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Entrümpeln oder Verkaufen?

Entrümpeln oder Verkaufen?

13. Dezember 2019 um 8:47 Letzte Antwort: 23. Dezember 2019 um 16:02

Guten Morgen ihr lieben,

es ist so einiges passiert bei uns, auch nicht so schönes. Meine Oma muss leider ins Heim aufgrund ihrer schweren Demenz. Finde es immer noch so surreal... sie erkennt mich gar nicht mehr. Als jemand meinte "Deine Enkelin ist da", hat sie gefragt "seit wann hab ich Enkelkinder?" Das war schon irgendwie hart.
Und, da meine Mutter auch nicht so fit ist, müssen wir uns jetzt darum kümmern, dass ihre Wohnung frei wird. Einige der Möbel sind aber echt noch gut, meiner Meinung nach. Meint ihr es lohnt sich die nochmal irgendwo reinzustellen und nur den Rest zu entrümpeln? Ich denke mir, dass vielleicht noch jemand die Möbel gebrauchen kann... ein paar Kleinigkeiten nimmt sie mit ins Heim, aber eben nicht viel.

Mehr lesen

13. Dezember 2019 um 11:13

Wow, das klingt hart. Tut mir total Leid, das muss echt schlimm sein, wenn die Familie einen nicht mehr erkennt? Ich will es mir gar nicht vorstellen. Ich finde aber, dass es auf jeden Fall Sinn ergibt, ein paar Sachen erstmal bei kleinanzeigen reinzustellen und eventuell eine Zeitungsanzeige zu machen. Dann können Leute vorbeikommen und sich eventuell anschauen, was sie haben möchten und es direkt mitnehmen. Vielleicht auch verschenken, so muss du das meiste zumindest nicht selbst entsorgen. Wenn es dann doch ein Entrümplungsdienst sein soll, würde ich einen empfehlen, der sich das ganze vorher ansieht und dir ein konkretes Angebot macht. Sonst tappst du da auch ganz schnell mal in die Falle. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, ist bestimmt keine leichte Zeit... alles gute!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2019 um 9:01

Danke für deine lieben Worte! Es ist echt nicht leicht... Ich habe jetzt schon mal was bei Kleinanzeigen reingesetzt, und hoffe, dass sich jemand meldet. Sonst wird es doch ein Entrümpelungsdienst.... danke dir!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Dezember 2019 um 9:17

Hallo bergamotten,

mein Beileid zu dieser Situation. Es ist wirklich sehr schwer so etwas zu akzeptieren und zusehen zu müssen wie ein geliebtes Familienmitglied von einer Krnakheit übernommen wird. Aber das wichitgste ist, dass ihr (so blöd es auch klingt) das beste aus der Situation macht. Sie besucht und mit ihr redet, auch wenn sie sich nicht an euch erinnert, finde ich es dennoch wichtig, dass sie nicht alleine gelassen wird. Und ich glaube fest daran, dass trotz der Krankheit die Erinnerungen noch tief in ihr sind.
Zu deiner Frage: Wenn die Möbel noch gut erhalten sind, kannst du sie entweder selbst behalten, verschenken, verkaufen oder spenden. Die kannst du während der Entrümpelung in einem Lager unterbringen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2019 um 19:57

Wir hatten hier die gleiche Situation, nur mit meiner Schwiegeroma. Inzwischen erkennt sie auch niemanden aus der Familie mehr. Lediglich als sie zum ersten Mal ihren Urenkel gesehen hat, da wusste sie auch wieder für ein paar Momente, dass sie ja auch Mama ist und wie viele Kinder sie hat. Es ist wirklich traurig, so etwas miterleben zu müssen.
Als die Oma damals ins Heim kam, lief es letztlich darauf hinaus, dass sich die Familie getroffen hat und sich jeder ein paar Erinnerungsstücke mitgenommen hat und der Rest wurde von einer Entrümpelungsfirma gemacht. Klar waren die Möbel eigentlich noch gut, aber eben nicht mehr der Stil, den man sich heute in die Wohnung stellt. Leider. Denn die Qualität wäre um Welten besser als die ganzen billigst Möbel, die sich die meisten heute halt so kaufen.
Deshalb kannst du es ja mal mit Kleinanzeige und Inseraten probieren, aber ich würde mir da eine persönliche Deathline setzen und alles was bis dahin keinen neuen Besitzer gefunden hat, muss dann doch entrümpeln werden. Auch wenn es schwer fällt. Sonst wird das ein Fass ohne Boden. Ihr wollt die Wohnung ja bestimmt auch zeitnah leer geräumt haben. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
23. Dezember 2019 um 16:02
In Antwort auf bergamotten

Guten Morgen ihr lieben,

es ist so einiges passiert bei uns, auch nicht so schönes. Meine Oma muss leider ins Heim aufgrund ihrer schweren Demenz. Finde es immer noch so surreal... sie erkennt mich gar nicht mehr. Als jemand meinte "Deine Enkelin ist da", hat sie gefragt "seit wann hab ich Enkelkinder?" Das war schon irgendwie hart.
Und, da meine Mutter auch nicht so fit ist, müssen wir uns jetzt darum kümmern, dass ihre Wohnung frei wird. Einige der Möbel sind aber echt noch gut, meiner Meinung nach. Meint ihr es lohnt sich die nochmal irgendwo reinzustellen und nur den Rest zu entrümpeln? Ich denke mir, dass vielleicht noch jemand die Möbel gebrauchen kann... ein paar Kleinigkeiten nimmt sie mit ins Heim, aber eben nicht viel.

Gebrauchte und auch alte Möbel will niemand mehr.
Melde lieber Sperrmüll an, dann hast du gleich reinen Tisch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Ich baue ( WIG- Schweißen) euch fast alles aus Edelstahl
Von: jan07021974
neu
|
5. Dezember 2019 um 23:57
Edelstahl Geräte
Von: user1702642673
neu
|
5. Dezember 2019 um 11:26
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram