Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Haus - Dekoration / Deko-Tipps für den Balkon

Deko-Tipps für den Balkon

6. Juni 2014 um 16:09 Letzte Antwort: 8. Juni 2014 um 7:30

Deko-Tipps für den Balkon

Endlich ist es Sommer! Wer einen eigenen Garten hat, wird natürlich jetzt von allen anderen beneidet. Doch nicht jedem ist dieses Glück vergönnt. Nicht traurig sein, auch wer nur einen winzigen Garten hat (Handtuchgröße) oder einen Balkon, kann sich mit bunten Blumen ein wunderbares Sommerfeeling herholen und den Balkon oder Mini-Garten zum weiteren Zimmer während des Sommers bestimmen. Deshalb möchte ich euch ein paar Tipps zum Bepflanzen von Blumen- und Balkonkästen geben und freue mich über Tipps und Feedbacks von euch.
Bitte kombiniert nicht irgendwelche hübschen Sommerblumen in Kästen wild durcheinander, denn nicht jede Pflanze hat dasselbe Bedürfnis. Die einen mögen es trocken, die anderen sehr feucht, wieder andere mäßig feucht. Manche lieben Vollsonne, andere Halbschatten und wieder andere mögen Schatten. Auch bei der Erde gibt es Pflanzen, die leichte, sandige Erden bevorzugen und solche, die es lieber lehmig und kompakt mögen. Macht euch schlau und schaut euch das Pflegeetikett genau an, bevor ihr zugreift. In Garten- und Baumärkten bzw. im Fachhandel berät man euch auch gerne, deshalb kaufe ich persönlich meine Pflanzen nicht so gerne im Supermarkt. Dort fristen sie oft in ihren Containern ein trauriges Dasein und werden nach der Ankunft nicht einmal mehr gegossen! Je nachdem, welchen Standort euer Balkon oder Minigarten bietet, solltet ihr die Pflanzen auswählen. Also keine Schattenliebhaber mit Sonnenanbetern kombinieren! Beim Einpflanzen zunächst unten eine Drainageschicht aus Tonkügelchen anbringen, die Staunässe verhindert und bei Bedarf die überschüssige Flüssigkeit abgibt. Die Pflanzen aus dem Plastiktopf vorsichtig nehmen. Oft sind sie schon völlig verwurzelt. Bitte nicht reißen. Im Zweifelsfall lieber den Topf mit einer Schere aufschneiden. Dann den Ballen eine Zeitlang in einen mit Wasser gefüllten Eimer stellen, damit sich die Wurzeln vollsaugen können. Nun gebt ihr Erde in die Kästen und buddelt Löcher für die Pflanzen. Fest andrücken, mit Erde anfüllen und den Gießrand nicht vergessen, sonst läuft es gleich beim ersten Gießen über. Oft hat man noch Lücken zwischen den einzelnen Pflanzen, die unschön aussehen. Rankpflanzen kann man einfach dazwischen setzen. Sie füllen die Lücken im Nu. Geeignet sind zum Beispiel Weihrauch oder Efeu. Beachtet, dass es Pflanzen gibt, die beim Kauf zwar klein sind, die aber sehr schnell und üppig wachsen, wie zum Beispiel die Geranie. Lasst also Platz und macht nicht alles mit Lückenfüllern voll. Bei Geranien empfiehlt sich ein Abstand von etwa 20 Zentimetern. Wer das nicht mag, kauft sich gleich Pflanzen, die kleine Wurzeln bilden, wie etwa Stiefmütterchen oder Tagetes, die nur zehn Zentimeter Abstand brauchen. Anfängern empfehle ich Kapuzinerkresse- sie gedeiht leicht und ist robust. Allerdings auch etwas anfällig für Läuse. Läuse könnt ihr oft schon mit einem Wasserstrahl entfernen es muss nicht immer Chemie sein. Bitte kümmert euch regelmäßig um eure Blumen und entfernt vertrocknete und verblühte Pflanzenteile jeden zweiten Tag. Denn nur dann wird die Knospenbildung angeregt und die Kraft der Pflanze geht in neue Blüten statt in die Samen- und Fruchtbildung. Samen lasse ich meine Blumen erst gegen Ende der Saison bilden. Dann nehme ich die Samen ab, fülle sie in Küchenpapier oder Kaffeefilter, beschrifte sie und lagere sie kühl und trocken. Wenn sie getrocknet sind, kann man sie auch in kleinen Gläschchen bis zum nächsten Frühjahr aufbewahren. Das spart viel Geld. Die Blumen sollte man richtig in Szene setzen, dann sehen sie noch einmal so toll aus. Ob Blecheimer, Zinkgefäße, Hängeampeln oder Pflanzgefäße im rustikalen Landhausstil mit Lavendelmotiv: Für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es die richtigen Pflanzkübel. Ich habe bisher bei verschiedenen Anbietern bestellt und mich umgeschaut und bin jetzt zu der Überzeugung gelangt, dass es bei floristik24.de die beste Auswahl an Pflanztöpfen gibt. Die Sachen sind recht preiswert und werden schnell geliefert, die Qualität ist auch gut. Kann ich euch also empfehlen. Freue mich auf weitere Anregungen von euch!

Mehr lesen

8. Juni 2014 um 7:30

Dekoideen
Danke für den ausführlichen Tipp, aber: floristik24.de ist nun nicht gerade der Platz, an dem man im Netz eine große Auswahl an Pflanzgefäßen findet. Da gibt es wahrlich andere Onlineshops, bei denen die Auswahl viiiieeel viiiiieeel größer ist...!

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen