Home / Forum / Haus, Deko & Garten / Ausgediente Weinfässer als Regentonne?

Ausgediente Weinfässer als Regentonne?

8. Februar 2017 um 5:33 Letzte Antwort: 24. Juli 2017 um 12:40

Sag mal ennt ihr diese klassischen Regentonnen? (grün, rund) Bäh - so etwas kommt mir nicht in den Garten Ich dachte mir jedenfalls, dass so ein altes Weinfass ziemlich charismatisch wäre (die gibt es teilweise schon günstig bei Amazon zu kaufen), aber ich habe mir gerade folgende Frage gestellt:

Schimmeln die nicht irgendwann? Bzw. Die vermodern doch eigentlich recht schnell wenn die permanent draußen stehen oder?

Mehr lesen

20. Februar 2017 um 15:39

Also bei unseren Nachbarn wird ein Fass schon seit etwa 8 Jahren verwendet und das schimmelt nicht. Die machen bei Kälte nur das Wasser raus, damit das Fass nicht platzt. Ich finde das Fass schön, aber mein Mann ... naja. Wenn es dir gefällt, dann nimm eins 

Gefällt mir
22. Februar 2017 um 16:07

Ich finde die Idee mit dem Fass supe! Da fange ich doch auch wieder direkt an zu überlegen...
Ich glaube nicht, dass die Fässer schnell schimmeln o.ä. alternativ muss man das Holz halt ab und an mal behandel mit Lasur, oder - wenn es passt, dann kannst du auch eine Regentonne in das Fass stellen

Gruß,

Marta

Gefällt mir
4. März 2017 um 20:40

Ich finde die Dinger auch wirklich toll - das macht einfach einen riesigen Unterschied im Garten. Also wir selbst haben auch noch eine ganz normale in so einem anthrazit grau ... DIe war zwar günstig, aber optisch sind die schon ein wenig altbacken. Naja, unser Nachbar hat jedenfalls ein ganz typisches Regenfass aber aus Kunststoff und das sieht wirklich klasse aus - ich denke mal, dass das eine sinnvollere Sache ist (und auch eine langfristigere) als so eine Regentonne aus Holz https://regenwassertonne-ratgeber.de/regentonne-weinfass/ . Vor allem sind die dann ja auch meistens noch winderfest und lassen sich auch leichter umschieben. Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Holzfass schon ziemlich schwer ist

Gefällt mir
24. Juni 2017 um 6:08

Also wir haben uns auch erst vor Kurzem ein solches Regenfass geholt. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Diese Weinfässer sind mittlerweile oft gar keine richtigen alten Weinfässer mehr sondern werden gezielt als Wasserfass hergestellt. Besonders optisch machen sie natürlich einiges mehr her als die klassische Regentonne, es gibt aber auch noch ein paar andere Vorteile, die man unter anderem hier nachlesen kann:

http://www.gartengalaxie.de/regenfass/

Es gibt aber auch noch eine Menge andere Regenwasserbehälter die man als Alternative holen kann:

http://www.gartengalaxie.de/regenwasserbehaelter/
 

Gefällt mir
24. Juli 2017 um 12:40

Man sollte nur bei Regentonnen generell aufpassen, dass da keine Tiere drin ertrinken können. Z.B. Katzen, Ratten, Mäuse, je nachdem auch Igel, Vögel usw. Das ist leider schon oft genug passiert. 

Gefällt mir